Suche
Close this search box.
Home » Garten » Terrasse selber bauen: Fundament erstellen

Terrasse selber bauen: Fundament erstellen

Inhaltsverzeichnis

Wie Sie eine Terrasse selber bauen und wie Sie das Fundament erstellen. Infos zum Untergrund und Begrenzung der Terrassenfläche mit Rasenkanten.

Suchen Sie die optimale Baufinanzierung für Ihre Traumimmobilie?

Baufi24 ist unser exklusiver Partner und bietet Ihnen die optimale Baufinanzierung für Ihre Traumimmobilie.

Im vorherigen Beitrag haben wir gezeigt welche Erdarbeiten und Vorbereitungen fürs Fundament der Terrasse notwendig sind. In diesem Artikel geht es nun darum das eigentliche Fundament bzw. den Unterbau zu erstellen.

Platz fürs Fundament - Terrasse- zum selber bauen
Platz fürs Fundament – Terrasse- zum selber bauen

Die Ausgangslage war also, dass wir die notwendige Fläche abgesteckt und komplett ausgehoben hatten.

Vorbereitung für die Terrasse - Untergrund ausheben / Fundament vorbereiten
Vorbereitung für die Terrasse – Untergrund ausheben / Fundament vorbereiten

Jetzt kamen die schweren Materialien ins Spiel. Zur Befestigung der späteren Terrasse haben wir Rasenkanten als Bordsteine zur Begrenzung gesetzt. Diese können Sie ganz einfach im Baumarkt kaufen und im Kofferraum transportieren (wenn auch nicht alle auf einmal).

Heute gut beraten,
morgen finanziert.

Baufi24 vermittelt die optimale Baufinanzierung
für Ihre Traumimmobilie – einfach, sicher und kostenlos.

Rasenboard aus Beton (statt einfacher Rasenkanten)
Rasenboard aus Beton (statt einfacher Rasenkanten)

Bauherren-Tipp: Für den Laien sind diese schweren Bordsteine sehr schwer zurecht zu schneiden. Passen Sie daher ganz einfach ihre geplante Terrassenfläche an die Ausmaße der Begrenzungssteine an. Die Rasenkanten sind in der Regel einen Meter lang. D.h. die Seiten des Fundaments sollten daher auch stets einer vollen Meterzahl entsprechen (zb. 3, 4, 5 Meter)

Rasenkanten / Rasenboard als Stein-Begrenzung für die Terrasse
Rasenkanten / Rasenboard als Stein-Begrenzung für die Terrasse

Durch das setzen der Rasenkanten entstand schon mal eine ordentlich feste Begrenzung die quasi die Umrandung der späteren Terrasse bildet. Das Innere des Fundaments wird dann mit Kies aufgefüllt.

Untergrund & Fundament beim Terrasse selber bauen
Untergrund & Fundament beim Terrasse selber bauen

Wie viel Kies braucht man zum auffüllen? Das kommt ganz drauf an. Zum einen natürlich auf die Fläche der Terrasse, zum anderen aber auch wie tief der Erdaushub ist. Je nach dem müssen sie entsprechend mehr Kies auffüllen. Unterschätzen Sie hier den Verbrauch nicht. Mehrere Tonnen sind hier nichts und können problemlos aufgefüllt werden.

Fundament der Terrasse mit Kies auffüllen
Fundament der Terrasse mit Kies auffüllen

Beim Verteilen des Sands sollten Sie direkt auf eine halbwegs glatte und ebene Fläche achten. Im nächsten Schritt müssen Sie nämlich den Kies abziehen.

Untergrund der Terrasse mit Kies abziehen
Untergrund der Terrasse mit Kies abziehen

Hier empfiehlt sich nicht nur eine große Wasserwaage sondern auch ein großes Brett. Legen Sie das Brett einfach auf den Sand und die Waage oben drauf. Richten Sie das ganze entsprechend gerade aus und ziehen / rütteln Sie überschüssigen Kies ganz einfach ab. Füllen Sie etwaige Löcher oder flache Stellen ganz einfach mit zusätzlicher Erde wieder auf.

Erde begradigen - Untergrund ausrichten
Erde begradigen – Untergrund ausrichten

Verlegen Sie in diesem Arbeitsschritt schon mal einen Pflasterstein zur Probe.

Kieshöhe im Fundament um Steine zu legen
Kieshöhe im Fundament um Steine zu legen

Der Kies sollte so weit aufgefüllt sein, dass die Steine ca. 2-3 cm über die Fundament-Begrenzung herausragen. Durch das spätere verdichten mit einer Rüttelplatte setzen sich die Steine noch und drücken sich diese 2-3 cm in den Boden.

Das heißt also auch, dass Sie den glatt gezogenen Kies noch nicht verdichten sondern locker und lose liegen zu lassen. Anschliessend können die Pflasterarbeiten beginnen.

Diese werden wir in einem der nächsten Artikel aufzeigen.

Alle Artikel zum Bau einer Terrasse

Hi ich bin Tomke Schwede, eigentlich bin ich Online-Marketer mit Leib und Seele. Mit meinem eigenen Hausbau aber, habe ich mich dazu entschlossen diesen Blog hier aufzubauen. In dieser Zeit habe ich es gelernt, Bauherr zu sein zu lieben. Nun kann ich meine beiden Leidenschaften verbinden und unterstütze Bauherren und werdende Bauherren dabei erfolgreich zum eigenen Haus zu kommen. Ich teile dabei mein Wissen, welches ich mir durch echte eigene Erfahrungen und sehr viel Recherche aufgebaut habe.

3 Antworten

  1. Eine gute Arbeit! Mit den Platten ist ja eine sinnvolle Lösung! Mir sind die Randstein aufgefallen, die sollten bei dem Verlegen der Gartenwege nicht vergessen.

Schreibe einen Kommentar

Heute gut beraten,
morgen finanziert.

Baufi24 vermittelt die optimale Baufinanzierung
für Ihre Traumimmobilie – einfach, sicher und kostenlos.

Suchen Sie die optimale Baufinanzierung für Ihre Traumimmobilie?

Baufi24 ist unser exklusiver Partner und bietet Ihnen die optimale Baufinanzierung für Ihre Traumimmobilie.