Hausbau Blog > Ratgeber Rasen > 10 Tricks & Insider-Tipps zum Rasen Vertikutieren

10 Tricks & Insider-Tipps zum Rasen Vertikutieren



Bei der Rasenpflege im Frühjahr gehört richtiges Vertikutieren unbedingt dazu. Hier unsere Tricks und Insider-Tipps zum Rasen Vertikutieren.

Die beste Jahreszeit zum Vertikutieren ist der Frühling. Wenn es schon um 10 Grad warm ist und der Rasen so langsam anfängt wieder zu wachsen. Die einen meinen zwar Vertikutieren (oder Lüften) ist unnötig, die anderen schwören aber darauf den Rasenfilz und mit ihm das Moos zu beseitigen.

Die Reihenfolge ist klar: 2 Wochen vorher düngen, dann kurz vorher mähen und dann vertikutieren. Am besten bei Sonnenschein, da dann der Rasen schön trocken ist und sich leichter entfernen lässt.

Was aber sollte man noch beachten um den Rasen richtig zu vertikutieren? Wir haben nun schon mehrere Jahre Erfahrung damit und möchten an dieser Stelle unsere kleinen Hier unsere Insider-Tipps zum Vertikutieren weitergeben.

Tricks und Tipps zum Vertikutieren

  1. Ca. 2 Wochen vor dem Vertikutieren den Rasen bereits düngen. Das Gras kann somit bereits vorher langsam die Nährstoffe aufnehmen und anschliessend direkt gestärkt und wesentlich schneller los wachsen. Die durch die Vertikutierung entstandenen Ritzen, kleinen Gräben und kahlen Stellen wachsen dadurch wesentlich schneller zu.
  2. Vor dem Vertikutieren den Rasen einmal recht kurz mähen.
  3. Beim Vertikutierer unbedingt den Fangkorb dranlassen und regelmäßig entleeren. Der Auffangkorb füllt sich extrem schnell. Wer ohne Korb unterwegs ist hat nachher definitiv sehr viel weg zu harken.
  4. Vertikutierer mit Fangkorb

    Vertikutierer mit Fangkorb

  5. Liegengebliebene Grashaufen am Ende mit dem Rechen zusammenkratzen und entfernen.
  6. Es lohnt sich nach dem Vertikutieren noch mal eine Runde mit dem Rasenmäher zu drehen. Dieser nimmt dabei nochmals sehr viele kleine abgestorbene Grashalme, Rasen und Moos auf.
  7. Sehr dichte Grasstellen oder Stellen an denen viel Moos wächst doppelt Vertikutieren. Einmal längst und einmal quer
  8. Tipps im den Rasen richtig zu Vertikutieren: Längs und Quer

    Tipps im den Rasen richtig zu Vertikutieren: Längs und Quer

  9. Rasen-Stellen die immer noch sehr viel Moos haben im Nachhinein noch mal mit der Harke bearbeiten und das Moos etwas rauskratzen.
  10. Moos mit der Harke ausharken

    Moos mit der Harke ausharken

  11. Nach dem Vertikutieren eine Rasennachsaat streuen. Zum einen um den Rasen regelmäßig mit Jungpflanzen zu erneuern, zum anderen um etwaige Löcher und Furchen schneller mit Gras zu schliessen.
  12. Auf kahlen Stellen ausreichend neue Rasensamen streuen

    Auf kahlen Stellen ausreichend neue Rasensamen streuen

  13. Bei der Streuung des Rasen nach dem Vertikutieren am besten noch mal etwas Dünger und Gartenkalk mit ausbringen (geht am schnellsten mit einem Handstreuer). Bei Moos im Rasen wäre Dünger mit Eisen (oder direkt Eisendünger / Eisensulfat) sinnvoll. Den speziellen Moosentferner würde ich nach dem Vertikutieren noch nicht einsetzen
  14. Nach dem Vertikutieren Rasen nachsäen und düngen mit Kalk und Eisendünger gegen Moos

    Nach dem Vertikutieren Rasen nachsäen und düngen mit Kalk und Eisendünger gegen Moos

  15. Etwaige Löcher im Rasen und Boden am besten mit etwas Erde auffüllen um spätere Unebenheiten zu vermeiden. Darauf dann noch ein paar Rasensamen.
  16. Löcher im Rasen mit Erde ausbessern

    Löcher im Rasen mit Erde ausbessern

Günstige Vertikutierer gibt es übrigens zuhauf – Zb hier bei Amazon

Sie suchen noch den richtigen Dünger? Gerne auch mit Effekt zur Unkrautbekämpfung?

Mehr Erfahrungen zur Rasenpflege

Hinterlasse einen Kommentar (Spam und Spam-URLs werden entfernt!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.