Hausbau Blog > Aussenanlagen > Erfahrungsbericht: Badefass aus Holz mit Ofen – Fotos, Infos, Kosten der Badetonne

Erfahrungsbericht: Badefass aus Holz mit Ofen – Fotos, Infos, Kosten der Badetonne



Erfahrungsbericht über unsere Badetonne im Garten. Ausstattung & Kosten inklusive Fotos über unser Badefass aus Holz mit Ofen (Hot Tub / Zuber).

Solch ein Badefass ist unter vielen Namen bekannt: Hot Tub, Hot Pot, Badetonne, Zuber, Badebottich oder auch Jacuzzi oder Whirlpool. Gemeint ist stets ein Behältnis mit warmen Wasser im eigenen Garten. Wir stellen hier ausgiebig unsere Badetonne aus Holz mit Kunststoff und Ofen vor. Alle Details, Infos, Kosten und viele Fotos.

Badefass Innen aus GFK (Kunststoff) - Aussen aus Holz

Badefass Innen aus GFK (Kunststoff) – Aussen aus Holz

Unser Badefass aus Holz & Kunststoff mit Ofen

Unsere Badetonne besteht Außen aus Holz und Innen aus Kunststoff. Es hat einen Ofen (Holzofen) und eine umfangreiche Ausstattung samt Wellness-System. Der Hersteller ist die Firma Timberin aus Litauen.

Die Ausführung und Ausstattung des Zuber im Detail:

  • Badefass Innen aus GFK, also aus Kunststoff, in weiß (leicht Creme-Farben). Die Wände sind nicht gerade, sondern leicht konisch, also schräg, und bieten so mehr Sitzkomfort
  • Außen aus Holz, genauer: Thermoholz (hat eine bessere Wärme-Isolation)
  • Als Heizung dient ein integrierter Ofen. Ein 316 Edelstahlofen (geeignet für Salzwasser und Chlor) Holzofen mit 35 kW. Der Schornstein hat einen Hitzeschutz. Wir haben uns nachträglich noch eine elektrische Zusatzheizung mit 3KW bestellt.
  • Komplette Wärmedämmung: Dämmung der Wände, des Boden und des Deckels.
  • Isolierter Deckel aus Fieberglas in der gleichen hellen Farbe wie das Badefass
  • Maße: Höhe Innen 0,95 m; Höhe Außen 1,04 m; Durchmesser: Außen 2,0 Meter; Innen-Bereich 1,80 Meter. Damit sollte der Beckeninhalt bei (je nach Füllhöhe) ca. 1300 Litern liegen. Es passen gemeinsam locker 6-8 Erwachsene hinein.
  • Wellness-Elemente: Luftsprudelmassage-System sowie ein Hydro-Massage-System (Wasserstrudel)
  • Innen mit Licht: insgesamt 2x LED-Licht mit automatischer Farbwechsel-Funktion
  • Holztreppe für den Einstieg
  • Holzpaddel zum Umrühren des Wasser
  • Getränkehalter an der Seite
  • Externer Wasserhahn als Anschlussstutzen auf dem Boden der Badetonne zur einfachen Entleerung des Wassers;
  • Für die Wasserpflege nutzen wir Chlor Granulat, 5-in-1 Pflege-Multifunktionstabletten (im Dosierschwimmer), pH-Minus-Granulat, Flockmittel
  • Für die Reinigung des Wassers nutzen wir eine Sandfilteranlage mit Filterglas (statt Quarzsand). Der Zuber hat extra Filter-Anschlüsse (Einlass und Auslass). Die Filteranlage haben wir separat bestellt. Ca. 130 Euro + Filterglas 40 Euro
Badezuber / Badetonne im Garten mit Anschluss an die Terrasse

Badezuber / Badetonne im Garten mit Anschluss an die Terrasse

Badefass mit Holzofen und Schornstein - Badetonne / Zuber mit Holz zum heizen

Badefass mit Holzofen und Schornstein – Badetonne / Zuber mit Holz zum heizen

Kosten Badefass

Dieses Badefass kostet bei Timberin in der Grundversion 2.959 Euro. Bereits enthalten sind hier viele der oben genannten Ausstattungsmerkmale (Wärmedämmung, Thermoholz, Deckel, Treppe, Getränkehalter, etc). Eine rund 10cm kleinere Version gibt es bereits für 2.795 Euro.

    Wir haben noch zusätzliche Upgrades bestellt:

  • Luftsprudelmassage-System + 1 LED für 590 Euro
  • Hydromassage-System + 1 LED für 650 Euro
  • Holzofen in Edelstahl 316 beständig gegen Chlor und Salzwasser für 220 Euro

Zu den Kosten der Standard-Ausstattung von 2.959 Euro kamen also Upgrades für 1460 Euro hinzu. Der Gesamtpreis lag somit bei 4.419 Euro (Versand ebenfalls bereits enthalten).

Die Sandfilteranlage hatten wir separat bestellt. Kosten ca. 130 Euro + Filterglas 40 Euro.

Wir haben uns zudem noch mal näher mit der Heizung beschäftigt: Heizung Badefass – Vor- & Nachteile: Holzofen, Elektrische Heizung, Wärmepumpe. Und uns schliesslich noch eine elektrische Zusatzheizung mit 3 KW für ca. 280 Euro gekauft.

Diese Kosten sind für ein Badefass aus Holz erstmal eine Menge, aber da das Fass Innen aus Kunststoff ist und wir noch Wellness-Elemente (Wasser und Luft-Massage-Systeme sowie Licht) hinzugefügt haben, fühlt es sich eher wie ein echter Whirlpool im Garten an. In unserem Info-Artikel hatten wir über weitere Badefass-Hersteller, Ausstattungen, Zubehör und Kosten geschrieben.

Stellplatz Badefass

Unsere Badetonne steht im Garten neben der Terrasse. Wir haben extra eine kleine Holzterrasse aus Bangkirai mit einem halbrunden Ausschnitt erstellt. In diesen haben wir den Hot Tub dann quasi etwas eingelassen.

Hier haben wir über unseren Stellplatz und dessen Erstellung und Kosten geschrieben –> Badefass im Garten aufstellen – Der ideale Stellplatz?).

Badefass aus Holz mit Kunststoff und Ofen im Garten mit Anschluss an die Terrasse

Badefass aus Holz mit Kunststoff und Ofen im Garten mit Anschluss an die Terrasse

Badezuber / Badetonne im Garten mit Anschluss an die Terrasse

Badezuber / Badetonne im Garten mit Anschluss an die Terrasse

Badefass mit Holzofen - Feuer brennt

Badefass mit Holzofen – Feuer brennt

Erfahrungsbericht Badefass / Badetonne

Unsere Erfahrungen sind bisher ganz gut. Der ungesehene Kauf übers Internet und die anschliessende Kommunikation mit dem Hersteller Timberin in Litauen hat super geklappt. Im Prinzip hat auch die Lieferung genau so geklappt wie sie es gesagt haben. (Erfahrungsbericht: Badefass aus Litauen bestellen)

Das Aufstellen im Garten bzw. unseren Stellplatz finden wir auch super. Der Badezuber ist jetzt der absolute Blickfänger in unserem Garten.

Das Baden im heißen Pool ist natürlich der Hammer. Besonders jetzt wo es draußen noch kalt und dunkel ist. Wir Erwachsene lieben es. Und die Kinder erst recht. Wir könnten dort jeden Tag Stunden in der Badetonne verbringen.

Da wir bislang nur positive Erfahrungen gemacht haben würden wir uns jederzeit wieder für ein Badefass im eigenen Garten entscheiden.

Badefass mit LED-Licht - Beleuchtung unserer Badetonne

Badefass mit LED-Licht – Beleuchtung unserer Badetonne

Warum die Firma Timberin?

Bzw. warum eigentlich genau diese Firma?
Uns hat zuerst der Anblick überzeugt. Die tolle Kombination aus weißem Kunststoff (wirkt eher creme) mit dem dunklen Thermoholz fanden wir auf den ersten Fotos mega. Und wurden jetzt auch nicht enttäuscht.

Zudem bietet Timberin wirklich vieles inklusive und einiges an zusätzlicher Ausstattung und Zubehör. Zb bieten längst nicht alle Hersteller auch Sprudelsysteme oder Licht an. Zudem bilden sie auf ihrer Webseite viele Informationen und Infos ab. Zeigen viele Bilder und auch Videos aus der Produktion. Das macht alles einen soliden Eindruck.
Auf ihrer Facebook-Seite (immerhin fast 3.000 Freunde) zeigen sie auch viele Badefass-Fotos von anderen Käufern. Das hat bei uns für zusätzliches Vertrauen gesorgt.

Sämtliche mögliche Unsicherheiten und fehlende Kenntnis war bei allen anderen Herstellern ebenso wie bei Timberin vertreten. Daher war das kein Argument für uns. Da sie bei unseren Vergleichen dann allerdings auch noch mit den besten Preis hatten, und wir mit dem Gutscheincode „hausbau5“ sogar noch 5% sparen konnten (Rabatt-Code einfach bei der Bestellung eingeben), fiel die Wahl auf diese Firma.

Wir hatten aber auch andere Hersteller im Internet angeschaut. Letztlich haben wir auch noch einen kleinen Info-Artikel über Hersteller, Ausstattungen, Zubehör und Kosten für Badefässer erstellt.

Hier kann man das Fass von Timberin auf deren Online-Shop ansehen: https://www.badetonneholz.de/shop/badefass-gfk-thermoholz-mit-integrierter-ofen-wellness-royal/

Der Beitrag Erfahrungsbericht: Badefass aus Holz mit Ofen – Fotos, Infos, Kosten der Badetonne ist eingetragen in:
Hausbau-Kategorie: Aussenanlagen
Hausbau-Schlagworte: , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar (Spam und Spam-URLs werden entfernt!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.