Hausbau Blog > Neuenhagen bei Berlin > Hausbau-Planung: Raus aus Berlin – Rein nach Neuenhagen?

Hausbau-Planung: Raus aus Berlin – Rein nach Neuenhagen?

Wohneigentum und speziell der Hausbau ist weiterhin voll im Trend. Aber wohin zieht es den Berliner? An die Randbezirke oder eher ins Umland wie nach Neuenhagen wo wir wohnen?

Raus aus Berlin?

Die Kaltmieten in Berlin stiegen von 2013 auf 2014 im Durchschnitt um drei Prozent. Natürlich sind die Mieten in Berlin Mitte oder in einigen Westbezirken mit am höchsten, aber auch in vielen Randgebieten sind die Mieten sehr hoch. Und gerade in den östlichen Gebieten wie Köpenick und Mahlsdorf wundert das einen schon. Die Gründe dafür sind teils aber recht eindeutig.

Denn viele Berliner träumen vom Wohneigentum. Sofern sie nur eine Wohnung anstreben, wollen sie vielleicht eher im Inner-Circle von Berlin bleiben. Haben Sie aber ein Auge auf Haus und Grundstück oder den Neubau geworfen, sieht die Immobilien Lage in der Stadt schön düster aus. Natürlich gibt es Häuser zu kaufen, aber ein Blick zb auf Immowelt offenbart: leisten kann sich das ein Normalsterblicher wohl nicht immer. Daher zieht es viele Familien an die Randbezirke. Nicht nur dass hier die Auswahl schlicht größer ist (zumindest noch), auch sind die Bodenpreise fürs Grundstück (zumindest noch) halbwegs bezahlbar. Zb. im Vergleich zu Regionen im Süden Deutschlands.

Rein nach Brandenburg?

Fährt man mal mit dem Auto oder S5 raus aus der Stadt durch Wuhletal, Biesdorf, Mahlsdorf & Co, so staunt man aber schon wie viele neuen Häuser dort gebaut wurden. Oftmals wurden komplette Wohngegenden aus dem Boden gestampft. Aber (leider?) sind auch diese Flächen begrenzt, wodurch sich immer mehr Berliner gezwungen sehen, den Schritt über die Stadtgrenze heraus zu machen. Am liebsten natürlich in Regionen mit S-Bahn Anbindung. Und das auch trotz möglichem Fluglärm vom neuen BBI in Schönefeld.
Und somit wären wir zum Beispiel schon in unserer Heimat-Region wie Birkenstein, Hoppegarten, Neuenhagen, Schöneiche oder Vogelsdorf die allesamt kurz vor den Toren Berlins liegen und durch die S-Bahnlinie S5 hervorragend an die Stadt angeschlossen sind (Die 20 Kilometer von Neuenhagen zum Alex geht´s in 30 Minuten per Bahn).

Karte von Neuenhagen bei Berlin

Karte von Neuenhagen bei Berlin

Und man kann diesen Trend ja übrigens gut an uns erkennen. Auch wir sind aus Berlin nach Neuenhagen gezogen (Allerdings sei´s fürs Protokoll erwähnt, dass wir keine wirklichen Berliner sind, sondern schon eher aus dieser Ecke Brandenburgs kommen).

Und wird der Trend “Raus aus der Stadt” denn anhalten? Ich denke ja! Ich glaube nicht dass sich der Mitspiegel in Berlin senken wird, weshalb ein Eigenheim immer lukrativer wird. Und wenn immer mehr ein Haus bauen wollen, wird auch der Platz immer knapper (von steigenden Kosten mal abgesehen) wodurch die Randgemeinden unheimlichen Zulauf haben. Aber auch in diesen stehen nicht mehr allzuviele freie Grundstücke zur Verfügung.

Das letzte freie Baugrundstück in Neuenhagen?

Das letzte freie Baugrundstück in Neuenhagen?

Das haben wir ja schon bei unserer Suche vor 3 Jahren gemerkt (Wer will probiert es natürlich trotzdem bei den üblichen Maklern).

Baugebiet in Neuenhagen

So hat zwar unsere Gemeinde Neuenhagen vor Jahren zusätzliche Flächen im Gruscheweg zur Bebauung freigegeben, aber auch diese sind fast schon komplett vergriffen. Und nun? Erweitert man einfach diese Fläche! Was früher noch ein normales Feld war, wird nun bald eine riesige Wohnsiedlung werden. Wir hatten zwar vor ca. 2 Jahren schon vom neuen Baugebiet Gruschweg 4 berichtet, aber nun setzt die Gemeinde noch eins drauf: am Gruschwege entsteht eine rund 22 Hektar große Fläche.

Baugebiet am Gruschweg in Neuenhagen

Baugebiet am Gruschweg in Neuenhagen

Ist das gut für Neuenhagen?

Die einen sagen so, die anderen so. Fest steht, dass bei so einem riesigen Baugebiet natürlich auch eine verkehrliche Erschließung erfolgen muss. Gefolgt vom “weiteren Bedarf an Infrastruktureinrichtungen wie Kitas, weiterführende Schule, Mietwohnungen und Wohnangebote für Senioren, Sportstätten und verträglichem Gewerbe”.

Ich denke das ist hilfreich und bringt die gesamte Gemeinde nach vorne.

Hoffen wir nur, dass ich dann in der früh auch noch einen Sitzplatz in der S-Bahn nach Berlin bekomme ;-)

Der Beitrag Hausbau-Planung: Raus aus Berlin – Rein nach Neuenhagen? ist eingetragen in:
Hausbau-Kategorie: Neuenhagen bei Berlin

Interhyp Zinsrechner

Hinterlasse einen Kommentar (Spam und Spam-URLs werden entfernt!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>