Hausbau Blog > Kosten > Versicherungen beim Hausbau – Welche Versicherung für Haus & Grundstück?

Versicherungen beim Hausbau – Welche Versicherung für Haus & Grundstück?

Welche Versicherungen benötigt man beim Hausbau auf der Baustelle? Welche bieten den optimalen Schutz für Grundstück, Haus, Familie und weiteren Personen? Sowohl in der Bauzeit als auch nach der Haus-Fertigstellung?

Versicherungen für den Hausbau?

Ich geb’s ja zu: Versicherungen sind nicht gerade mein Lieblingsthema, allerdings sind sie beim Hausbau absolut notwendig und Bauherren die gerade ihr Einfamilienhaus bauen, tun gut daran, sich die notwendigen Hausbau-Versicherungen zu zulegen.

Warum Versicherungen rund um den Hausbau wichtig sind

Durch ein neues Haus und Grundstück entstehen neue Risiken und Gefahren die in den meisten Fällen nicht mit den bisherigen privaten Versicherungen abgedeckt sind. Zwar hat wohl mittlerweile jeder eine Hausrat und Haftpflicht Versicherung, aber durch die speziellen Umstände als Immobilien-Eigentümer bedarf es eines erweiterten Schutzes.

Sollten Sie auf diese speziellen Versicherungen für den Hausbau verzichten, können Ihnen im Schadensfall erhebliche finanzielle Kosten entstehen, die Sie zahlen müssen. Die Versicherungen im Hausbau greifen an dieser Stelle für Sie sichernd ein und bewahren Sie somit im schlimmsten Fall vor einer privaten Insolvenz und damit verbundener Zwangsversteigerung.

Versicherungen für den Hausbau

Bei den Versicherungen kann man generell unterscheiden für die Zeit vor bzw. während des Hausbaus sowie nach Fertigstellung. Jeweils treten andere potentielle Risiken und Gefahren auf, die von den entsprechenden Versicherungen abgedeckt werden. Neben den Versicherungen rund ums Haus und Boden empfiehlt es sich noch einige persönliche Versicherungen abzuschliessen – im besten Fall haben Sie diese Versicherungen aber eh schon.

Die nachfolgende Liste soll als erste Übersicht zu den notwendigen Versicherungen dienen. In den nächsten Beiträgen werden wir uns dann den einzelnen Versicherungen widmen. Wir werden einen Vergleich anstellen über Deckungssummen, Konditionen, Laufzeiten, Preise und Kosten. Anschliessend wissen wir hoffentlich nicht nur, welche Versicherung die günstigste ist, sondern auch welche die beste Leistung und Versicherungsschutz garantiert.

Versicherungen für die Bauzeit?

Kurz vor bzw. während der Hausbau-Phase können folgende Versicherungen als Empfehlung angesehen werden.

  • Feuer-Rohbauversicherung
  • Baufertigstellungsversicherung
  • Bauleistungsversicherung / Bauwesenversicherung
  • Bauherrenhaftpflichtversicherung
  • Versicherung für Bauhelfer

Versicherungen nach Fertigstellung

Nach Abschluss des Hausbau sollten diese Versicherungen ab dem Einzug ins neue Haus bestehen.

  • Wohngebäudeversicherung
  • Elementarschadenversicherung

Personenversicherungen

Diese Versicherungen haben im Prinzip nichts mit den Hausbau zu tun, sollten aber in einem ordentlichen Haushalt nicht fehlen.

  • Restschuldversicherung mit Kreditausfallversicherung und Arbeitslosigkeit-Versicherung
  • Versicherung für Berufsunfähigkeit
  • Unfallversicherung
  • Risikolebensversicherung
  • Rentenversicherung

Clevere Bauherren kennen die etwaigen Kosten für die Versicherung natürlich schon vorher und nehmen sie mit in die Liste der Baunebenkosten auf, erhöhen sie doch die allgemeinen Kosten im Hausbau.

Der Beitrag Versicherungen beim Hausbau – Welche Versicherung für Haus & Grundstück? ist eingetragen in:
Hausbau-Kategorie: Kosten
Hausbau-Schlagworte: , , , , ,

Interhyp Zinsrechner