Hausbau Blog > Kosten > Umzug – Firma oder lieber selber machen? Vorteile und Nachteile

Umzug – Firma oder lieber selber machen? Vorteile und Nachteile

Am Wochenende habe ich einem befreundeten Paar beim Umzug in ihr neues Haus geholfen. Ich hatte schon ein wenig Angst wegen der Schlepperei, überraschenderweise hatten Sie aber ein Umzugsunternehmen beauftragt.

Ich glaube niemand zieht gerne um. Umzug bedeutet nicht nur vorab Stress, sondern auch anschliessend wochenlange Unordnung und viele nicht ausgepackte Kisten. Von all dem bekommt man als Umzugshelfer natürlich nichts mit, man muss ja nur am entsprechenden Tag Kisten und Möbel schleppen und kann anschliessend wieder nach Hause in sein ordentliches Heim fahren. Das einzige was man vielleicht mitnimmt ist ein wenig Muskelkater, aber auch der vergeht wieder recht schnell.

Umso angenehmer war ich am Wochenende überrascht, als ich feststellte, dass meine Freunde einen Umzugsservice gemietet hatten. Das Angebot umfasste 3 Personen samt 7,5t LKW sowie 1,8t Transporter für unter 1.000 Euro. Was sich erstmal viel anhörte, reichte auch nur bis ca. 13 Uhr. Dann war aber nicht nur das Geld „aufgebraucht“, sondern der Umzug auch schon fast geschafft. Die drei Umzugshelfer haben in der Tat im Accord ihren LKW samt Transporter befüllt, dabei sämtliche sperrigen Möbel wie Schränke aber auch die extrem unliebsame Waschmaschine ohne Murren flink eingeladen und am Zielort sich wunderbar dirigieren lassen und alles an seinen neuen Platz gestellt.

Kurz nach dem Mittag haben die Helfer uns dann verlassen, und der Umzug war quasi so gut wie erledigt. Wir hatten dann nur noch einige kleine Teile und Kisten zu transportieren aber nichts wirklich großes. Vergleiche ich das nun mit meinem Umzug den wir zu Zweit gemacht haben und dabei 2 volle Tage harter Arbeit geleistet haben, um anschliessend völlig erschöpft und lustlos nur noch weg von den gepackten Kisten wollten, war das echt ein sehr leichter Umzug. Ja hat das fast schon Spaß gemacht. Durch die drei fleißigen Helfer LKW ging das echt flott, und der große LKW war echt ein Vorteil. Der Nachteil sind sicherlich die knapp 1.000 Euro. Im Vergleich allerdings zu dem eingesparten Stress und Mühen die ein privater Umzug sonst so mit sich bringt scheint das aber eine verlockende Alternative zu sein. Wenn man sich diesen Service nach dem teuren Hausbau noch leisten kann, sollte man das machen. Ich glaub man kann nicht angenehmer und entspannter ins neue Heim einziehen. Allerdings ist ein Haus-Neubau schon so eine sehr teure Sache bei der man viel Geld ausgibt. Insbesondere der eigene Umzug erscheint da sehr gut geeignet um diesen in Eigenleistung durchzuführen und somit wenigstens ein bisschen Kosten zu sparen.

Wir werden sehen wie ich mich entscheide wenn ich wieder vor dieser Wahl stehe.



Ähnliche Artikel aus unserem Hausbau Blog & Empfehlungen:


Interhyp Zinsrechner