Hausbau Blog > Kosten > Bauherrenversicherung: Bauherrenhaftpflicht & Bauleistungsversicherung beim Hausbau

Bauherrenversicherung: Bauherrenhaftpflicht & Bauleistungsversicherung beim Hausbau

Bauherrenversicherung während des Hausbaus: Welche Kosten fallen neben der Bauherren-Haftpflichtversicherung für die Bauleistungsversicherung / Bauwesenversicherung an?

Versicherungen im Hausbau sind nicht nur für Sie, sondern auch für Dritte wichtig. Im Schadensfall sollten alle Beteiligten Personen gut abgesichert sein. Aus diesem Grund empfiehlt sich mindestens die Haftpflichtversicherung für Bauherren. Aber auch das künftige Haus und die verwendeten Materialien weisen einigen Wert auf, weshalb man sich besser mit einer Bauleistungsversicherung vor Schäden schützt. Wir haben die Versicherungen für unser Einfamilienhaus bei Zurich im Internet abgeschlossen und die nachfolgenden Kosten sind dabei entstanden. Wir hatten vorab die Kosten und Leistungen der Versicherungen mit einander verglichen und sind nun scheinbar bei der günstigsten Versicherung gelandet. Auch in anderen Bautagebüchern liest man relativ häufig von der Zurich, was ja schon mal as gutes Zeichen gewertet werden kann.

Bauleistungsversicherung / Bauwesenversicherung

Höchstentschädigung von 500.000 Euro bei einem Selbstbehalt von 250 Euro.
Versichert sind: Verluste oder Schäden durch Diebstahl, Sturm sowie Transport von Baumaterialien und Werkzeugen
Kosten: Netto: 180 Euro für die Dauer von 1 Jahr

Bauherrenhaftpflichtversicherung

Die Bauherrenhaftpflicht enthält eine pauschale Versicherungssumme von 3 Mio Euro für Personen und Sachschäden. Entspricht einer gesetzlichen Haftpflicht für Haus- und Grundstücksbesitzer und sichert Sie gegenüber Dritte ab, berücksichtigt aber auch Eigenleistungen.
Kosten: Netto: 50 Euro für die Dauer von 1 Jahr

In Summe also 230 Euro Netto. Zuzüglich der gesetzlichen Versicherungssteuer von 43,70 Euro kommen wir auf Gesamtkosten von 273,70 Euro. Natürlich waren uns vorab die groben Kosten bekannt, weshalb wir diese in unserer Hausbau-Kostenkalkulation berücksichtigen konnten.

Weitere Bauherrenversicherungen

Neben der Bauherrenhaftplicht und Bauleistungsversicherungen gibt es noch weitere Versicherungen die beim Hausbau vor Schaden schützen können. Dies sind die Versicherung für Bauhelfer, die Feuer-Rohbauversicherung sowie die Baufertigstellungsversicherung. Wir werden aus unterschiedlichen Gründen keine dieser Versicherungen abschliessen.


Weihnachts-Tipp: Geschenke für Bauherren Tipps für Damen, Herren, Kinder und die ganze Familie - Was schenkt man Bauherren und Hausbesitzern? > mehr ...

Tipps für Damen, Herren, Kinder und die ganze Familie - Was schenkt man Bauherren und Hausbesitzern?
>>Geschenke für Bauherren

Interhyp Zinsrechner

3 Kommentare

  1. Mathias Maler

    An sich sind das alles sehr nützliche Versicherungen. Der Beitrag ist auch sehr gut, weil eigentlich alles wichtige gesagt wird. Natürlich sollte man sich trotzdem genauer darüber informieren. Dankeschön :)

  2. Ricarda

    Ein sehr informativer Beitrag!! Ich halte den Abschluss einer Bauherrenhaftpflicht auch für sehr wichtig, denn als Bauherr ist man für sämtliche Dinge, die auf der Baustelle vor sich gehen, verantwortlich. Als Bauherren wurde uns die Bauherrenhaftpflichtversicherung auch angeraten, weil wir in der Pflicht sind, sobald sich ein Handwerker verletzt, Passanten durch mangelhafte Lichtverhältnisse zu Schaden kommen oder Werkzeuge und Maschinen kaputtgehen. Damit wir nicht auf den Kosten für eventuelle Krankenhausaufenthalte, Kuren oder Schadensersatz sitzenbleiben, entschieden wir uns für den Abschluss einer Bauherrenhaftpflichtversicherung. Im Internet informierten wir uns über die verschiedenen Versicherer und ihre Leistungen. Dabei kamen wir auf eine Seite, die uns über die Bauherrenhaftpflichtversicherung gut aufgeklärt hat. Sie hat uns nicht nur ausführliche Informationen über die Bauherrenhaftpflichtversicherung gegeben, sondern auch die verschiedenen Anbieter und ihre Leistungen miteinander verglichen und uns damit, bei der Entscheidung für den passenden Versicherer, sehr geholfen.

  3. beruf

    Sehr guter Beitrag. Gerade beim Hausbau kann so viel schiefgehen – und schwupps steht man vor dem Ruin. Bin absolut Ricardas Meinung, eine Bauherrenhaftpflichtversicherung ist wirklich sinnvoll um beruhigt schlafen zu können ohne Angst zu haben, dass z.B. den Bauarbeitern etwas auf meiner Baustelle passiert.

Hinterlasse einen Kommentar (Spam und Spam-URLs werden entfernt!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>