Hausbau Blog > Innenausbau > Kosten Unterputz-Rolladen beim Hausbau – mit Motor, Timer & Astrofunktion

Kosten Unterputz-Rolladen beim Hausbau – mit Motor, Timer & Astrofunktion

Infos und Kosten unserer Rolladen beim Hausbau. Neubau als Unterputz-Rolladen mit Aluminium-Lamellen, Motor, Zeitschaltuhr (Timer) und Astrofunktion.


Bei unserem Hausbau haben wir für die Fenster auf Rolläden gesetzt. Hier gibt es nun die Kosten pro Rolladen mit Motor bei unserem Neubau. Für uns war von Anfang an klar, dass wir beim Haus-Neubau auf Rolläden setzen. Nicht nur wegen den Vorteilen bezüglich Sicherheit, Schallschutz und Energie sparen, sondern auch dem Wohnkomfort wegen.

Rolladen mit Motor

Es ist einfach angenehm, im Schlafzimmer die Rolläden automatisch herunter zulassen und wohl behütet im dunkeln zu schlafen. Aber auch der Sonnenschutz durch Rolladen sollte nicht vernachlässigt werden. Wenn im Sommer am Tage die Sonne brennt, einfach die Rolläden absenken und die Hitze bleibt zum großen Teil draussen.

Wer beim Neubau den Einbau von Rolläden plant, sollte aber unbedingt auf die Variante “Rolladen mit Motor” setzen. Vor allem wenn man plant, abends mehr als ein Fenster mit dem Rolladen zu sichern. Natürlich kann man das auch manuell per Hand machen, allerdings wird man das in der Regel nicht lange durchhalten, weil man auch am nächsten morgen nicht immer Lust hat, durchs ganze Haus zu gehen und alle Rolladen hoch zu ziehen.

Rolladen mit Zeitsteuerung und Astrofunktion

Die gängigste Bedienung für einen Rolladen ist sicherlich ein einfacher Kipp- oder Wechselschalter. Damit kann man entweder den Rolladen hoch oder runter fahren lassen. Komfortabler ist allerdings ein elektrischer Schalter der mit Zeitsteuerung (Timer) und Astrofunktion funktioniert.

Die Vorteile sind hier eindeutig:

  • der Timer kann individuell programmiert werden und öffnet bzw. schliesst automatisch je nach gewünschter Zeit
  • über die Astrofunktion können die Rolläden nach dem Sonnenstand gesteuert werden. Geht die Sonne unter geht der Rolladen runter, geht die Sonne wieder auf, fährt der Rolladen auch wieder rauf. Da sich die Sonneruntergangs bzw. -Aufgangszeiten täglich minimal unterscheiden, sorgt der Astrotimer dafür, dass die Rolläden auch noch nach Wochen zum richtigen Zeitpunkt schließen bzw. öffnen
  • mittels Elektrotimer kann eine Anwesenheit während des Urlaubs simuliert werden. Die Rolläden schliessen dann in einem bestimmten Zeitraum täglich unregelmäßig, so als ob man sie per Hand schließen würde.
Zeitschaltuhr & Timer für Raumtemperatur, Rolladen und Licht

Zeitschaltuhr & Timer für Raumtemperatur, Rolladen und Licht

Eine Zentrale Schalterung für alle Rolläden kann man natürlich machen (zb per KNX oder günstiger Alternativen, oder auch mit Somfy). Muss man aber nicht. Wir haben Sie bisher jedenfalls nicht vermisst. Die Kosten dafür haben wir uns lieber gespart.
Trotzdem haben wir bei der Elektroplanung an die Rolläden gedacht. Und so haben wir bei der Elektroinstallation den ein oder anderen elektrischen Timer mehr benötigt. Die Schalter kosten auch 100 Euro, da ist ein Teil der gesparten Kosten schon wieder hin…

In den Schlafräumen im Obergeschoss schalten wir die Zimmer eh per Hand. Und im Untergeschoss lassen wir sie per Zeitschaltuhr automatisch hochfahren. Das haben wir einmal eingestellt (ab und an ändern wir das natürlich), da brauchen wir nicht unbedingt einen Zentral-Schalter.

Hier im Foto sehen Sie die Rolladen-Schaltung bei uns im Wohnzimmer. Für die 3 Balkontüren (hier zur Ansicht unser Einfamilienhaus-Grundriss) gibt es je eine Zeitschaltuhr. Der vierte Timer ist für das Außenlicht. Prinzipiell hätten wir die 3 Rolläden auch mit einem Schalter schalten können, allerdings hätte man diese dann nicht mehr einzeln, sondern nur noch zusammen im Verbund schalten können (außer Sie haben KNX oder eine ähnliche Haussteuerung)

Jalousie Timer - Elektrisch mit Astroprogramm

Jalousie Timer – Elektrisch mit Astroprogramm

Kosten Rolladen

Ganz pauschal kann man die Kosten für einen Rolladen nicht nennen. Zu unterschiedlich sind die zu schützenden Fenster in der Größe (Höhe und Breite).

Vielleicht vorab noch die Details:

  • Die Rolladen sind vom Hersteller Roma
  • Unterputz-Kasten der Serie Karo mit Revisionsklappe unten
  • In der Farbe cremeweiß. Bei der Bemusterung hatten wir die Auswahl zwischen zig verschiedenen RAL-Farben. Da sollte für jeden die passende Farbe dabei sein.
  • Das Material der Rolladen ist Aluminium

Hier aber nun eine Übersicht über die Rolladen-Kosten die bei unserem Einfamilienhaus-Neubau angefallen sind (beinhaltet: Rollade/Lamelle Unterputz-Kasten, Einbau):

  • Für “normale” Fenster in 1,20 Breite x 1,30 Meter Höhe: ca. 300 Euro.
  • Bodentiefe Fenster 1,10 x 2,30 Meter Höhe: ca. 380 Euro
  • Für Balkontüren mit Doppelflügel 1,60 x 2,30 Meter und 1,80 x 2,30 Meter: ca. 450 Euro

Allerdings sind das noch nicht alle Kosten für den Einbau der Rolladen: