Hausbau Blog > Innenausbau > Einbau von Dachfenster – Vorteil oder Nachteil?

Einbau von Dachfenster – Vorteil oder Nachteil?

In unserem gemieteten Doppelhaus hat die obere Etage Dachfenster. Ist das ein Vorteil oder ein Nachteil? Wie gut sind Dachfenster oder spricht eher etwas dagegen?


Heutzutage setzen viele neue Hauseigentümer direkt auf Dachfenster. Sogar in älteren Häusern lässt man sich Dachfernster nachträglich einbauen. Scheinbar sehen all diese Menschen in Dachfenster einen Vorteil. Warum ich eher die Nachteile sehe will ich hier kurz aufzeigen.

Dachfenster Vorteile


Vorteile bei Dachfenster
gibt es einige. Der Einbau ist relativ schnell und die Kosten sind nicht allzu hoch. Gute Dachfenster von Velux bekommt man schon für einen günstigen Preis. Für die Dachfenster gibt es so dann auch allerlei Zubehör. Sei es Jalousien, Fliegengitter und Insektenschutz, Rolladen, Verdunklungsschutz oder Sonnenschutz. Nur Dachfenster Gardinen hab ich noch nirgends gesehen. Auch sind scheinbar diese automatischen Solar-Dachrollos sehr in Mode gekommen. Sie können all dieses Zubehör zwar kaufen, jedoch sind die Kosten nicht gerade günstig.

In unserem Haus mit 1,5 Etagen und einem schrägen Dach gibt es im Obergeschoss in den Schlafräumen ausnahmslos Dachfenster. Hier wurde ein günstiges Standard-Modell von Velux eingebaut.

Dachfenster Nachteile

Bereits direkt nach dem Einzug in unser Doppelhaus zeigen sich die Dachfenster Nachteile. Während man bei normalen Kippfenstern einfache Gardinen und günstige Vorhänge oder Rollos kaufen kann, wird es wohl bei uns teurer. Für das Dachfenster benötigen wir extra Rollos die einiges kosten. Nachdem es diese erstmal in den gängigen Läden (Roller, Ikea, Baumarkt) nur sehr schwer oder gar nicht gibt, sind sie im Internet nicht gerade billig. Wir haben nun in diversen Online-Shops gesucht und letztlich bei Ebay die Rollos gekauft. Die Montage der Rollos war auch gar nicht so einfach, zumal die Einbau Anleitung nicht sonderlich ausführlich war. Nun ja, jetzt sind die Dachfenster Rollos dran, lassen aber seitlich noch einiges an Licht durch. Hier hätten wohl bessere Rollos auch weniger Licht reingelassen, wären aber auch deutlich teurer gewesen.

Jetzt im schneereichen Winter zeigt sich ein weiterer Dachfenster Nachteil. Bei Schnee und Eis auf dem Dach fällt mehr Schnee ins Fenster und damit auf den Fußboden (und ich mache mir meine Füßlinge naß ;-)), als jemals Feuchtigkeit beim Lüften entweichen könnte.

Dachfenster Alternativen?

Wenn ich ein neues Haus plane, würde ich versuchen ganz auf den Einbau von Dachfenster zu verzichten. Entweder ich baue mir gleich eine schicke Stadtvilla, die fast ganz ohne ein schräges Dach auskommt und auf ein Walmdach setzt und somit auf Dachfenster verzichtet werden kann.

Wäre es aber ein ganz normales Haus mit normalem Dach (Satteldach) würde ich an den Haus-Seiten an denen keine Dachziegel sind normale Klappfenster errichten. Durch geschickte Hausbau Planung schafft man es somit fast gänzlich auf Dachfenster zu verzichten.

Tipps für das perfekte Dachfenster

Hier mal ein kleiner Ratgeber von Velux um das optimale Dachfenster zu finden.



Ähnliche Artikel aus unserem Hausbau Blog & Empfehlungen:


Interhyp Zinsrechner

2 Kommentare

  1. Haustüren

    Hallo!
    Vielen Dank für den sehr informativen Beitrag.
    Ich denke, es gibt auch Dachflächenfenster, die den Witterungsverhältnissen Stand halten und man keine nassen Füße bekommt. Ansonsten käme für mich der Ausbau zu einer Dachgaube in Frage.

  2. Ulrich

    Ich bin auch gerade dran Dachfenster bei mir zu montieren aber ich bringe das alleine einfach nicht hin mit Mühe und Not habe ich eing geschafft aber es ist irgendiwie krumm :-) Ich glaube ich bin einfach nicht der gebohrene Handwerker, jetzt habe ich eine Seite im Netz entdeckt da kann man ein Projekt ausschreiben und Handwerker melden sich danach und geben auch glein ein Angebot übers Internet, ich wollte mal fragen ob schon jemand damit Erfahrungen gemacht hat.

Hinterlasse einen Kommentar (Spam und Spam-URLs werden entfernt!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>