Hausbau Blog > Hausbau-Planung > Kosten > Hausbau-Extras – Welche Mehrkosten und Zusatzkosten beim Hausbau?

Hausbau-Extras – Welche Mehrkosten und Zusatzkosten beim Hausbau?

Welche Extras bedarf ein neues Haus? Welche Mehrkosten bzw. Zusatzkosten fallen beim Haubsau an? Welche nicht geplanten Kosten lohnen sich wirklich beim Einfamilienhaus?

Eigentlich ist es egal wie Sie es nennen wollen: Sonderausstattung, Extras, Mehrkosten oder Zusatzkosten. Gemeint sind vorab nicht geplante Hausbau-Kosten die den ganzen Neubau teurer machen als er ohnehin schon ist.

Die Mehrkosten steigen beim Hausbau permanent nach oben

Die Mehrkosten steigen beim Hausbau permanent nach oben

Sie wissen nicht was gemeint ist? In unserem Ratgeber Hausbau-Planung hatten wir schon diverse Ideen aufgelistet die ein Haus teurer, aber auch besser, lebenswerter, gemütlicher, schöner, praktischer usw. machen. Das Problem ist irgendwann nur, dass man aufpassen muss, nicht zu viel ins Haus zustecken, weil man sich sonst die eigene Baufinanzierung aushebelt und vielleicht noch eine teure Nachfinanzierung notwendig wird.

Mehrkosten beim Hausbau?

Das Problem ist auch weiterhin, dass es natürlich nicht nur bei den damals hier genannten Ideen bleibt, sondern es permanent mehr werden. Das liegt verständlicherweise auch daran, dass man sich mehr und mehr mit dem Hausbau beschäftigt und an allen Ecken und auf diversen Blogs tolle Ideen findet, an die man in der Planungsphase nie gedacht hätte.

Zusatzkosten beim Hausbau

Beispiele gefällig? Neben den oben viel verlinkten Extras die wir im Vorfeld schon kannten (wobei das alles natürlich auch eine ganze Menge Zeit in Anspruch nimmt das zusammen zutragen), fallen jetzt so mitten beim Bau noch folgende zusätzliche Punkte an:

  • Verkleidung Schiebetür
  • Fenster Küche mit einem feststehenden Teil ausrüsten (wegen Wasserhahn)
  • Vorwandinstallation Waschbecken
  • OSB Platten auf dem Dachboden verlegen

Das ist hier nur eine kleine Auswahl. Wenn die einzelnen Gewerke eingebaut werden schreiben wir dazu noch ein bisschen mehr. Wer jetzt meint, dass diese “Mehrkosten” unnötig sind, weil man das schon hätte vorher wissen können, dem muss ich Recht geben. Wussten wir aber eben nicht vorher. Man schafft es einfach nicht jedes kleine Detail vorab zu klären. Und wenn doch, dann wäre der Sommer wohl rum und das Haus würde immer noch nicht stehen.

Leider sind das natürlich nicht die einzigen Zusatzkosten die auf uns zukommen. Durch die Bemusterungen entstehen noch diverse weitere ungeplante Positionen. Hier mal nur 4 Beispiele:

  • Haustür in Alu statt Kunststoff
  • Besser Velux Dachfenster (Dämmung, Kunststoff statt Holz, Klappmechanismus)
  • Erhöhung Innentüren Erdgeschoss
  • Mehrpreise für hochwertigere Innentüren

An und für sich ist jedes einzelne Extra nicht wirklich soo viel, aber das summiert sich natürlich auf. 30 kleine Punkte können auch mal leicht 10.000 Euro ausmachen. Wo soll man soviel nicht eingeplantes Geld also extra nehmen?

Ihr seht schon, das ganze ist nicht leicht. Auch muss man ab und an mal auf die Bremse treten und darf sich nicht überall nur das beste, größte und schönste aussuchen. Wer’s sich leisten kann gerne – dem gönn ichs. Es ist nun aber mal so, dass wohl 95% der Bauherren ein festes Limit haben. Über dem geht nichts mehr.

Von daher kann ich nur an alle Bauinteressierten appellieren, sich im Internet die gängigen Baublogs und Bautagebücher durchzulesen (zb unser Baublog :-)) und sich alle interessanten Extras zu notieren und bei der Berechnung der Finanzierung mit zu berücksichtigen. Oftmals lohnt es sich auch einfach leere Mehrkosten-Positionen für noch zu bestimmende Kosten ins Angebot aufnehmen zu lassen, sodass man schon mal einige Zusätze über die Baufinanzierung abgedeckt hat.

Und wer Interesse daran hat, kann hier unsere Übersicht der Baukosten einsehen. Wobei die Kosten dort zumeist auch erst auftauchen, wenn wir sie wirklich bezahlen.

Update der Mehrkosten beim Hausbau:
Wir sind mittlerweile fertig und eingezogen und haben schon über viele Kosten geschrieben. Hier eine Auswahl diverser Extras beim Hausbau:



Ähnliche Artikel aus unserem Hausbau Blog & Empfehlungen:


Interhyp Zinsrechner

1 Kommentar

  1. Pingback: Insider-Tipps: Gestaltung & Inhalt Bauvertrag | Im Hausbau Blog

Hinterlasse einen Kommentar (Spam und Spam-URLs werden entfernt!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>