Hausbau Blog > Haus-Technik > Neue Heimkino-Anlage & Lautsprecherverkabelung in der Wand

Neue Heimkino-Anlage & Lautsprecherverkabelung in der Wand

Nach einem Jahr warten war es soweit: Als Weihnachtsgeschenk habe ich mir eine komplette Heimkino-Anlage zugelegt: Receiver, Surroundsystem, Boxen, Blue-Ray-Player. Nun kann auch endlich die Lautsprecherverkabelung in der Wand genutzt werden.

Neue Multimedia & Heimkino-Anlage: AV-Receiver, Lautsprecher, BlueRay-Player

Neue Multimedia & Heimkino-Anlage: AV-Receiver, Lautsprecher, BlueRay-Player

Ich habe das Vorhaben “Multimedia im Wohnzimmer und Heimkino-Anlage” nach nun gut über einem Jahr im Haus endlich in Angriff genommen und hab bei Mediamarkt und Amazon zugeschlagen.

Und so besteht mein Weihnachtsgeschenk dieses Jahr an mich selber aus:

  • AV-Receiver: Onkyo TX NR 626
  • 5.1 Lautsprecherset: Canton Movie 1005
  • Blue-Ray-Player von Samsung
  • Magnat Satelliten-System Needle Alu
  • Diverse Lautsprecherkabel und HDMI-Kabel

Das bedeutet aber auch, dass ein wenig Arbeit vor mir liegt. Das Boxensystem will ja ordentlich verteilt und angeschlossen werden.

Heimkino-Anlage – Lautsprecherkabel in der Wand

Im großen Artikel über die Kosten unserer Elektroinstallation hatte ich es damals schon aufgezeigt. Wir hatten bei der Planung der Elektroinstallation direkt Lautsprecherkabel für die Surround-Boxen in die Wand legen lassen.

Multimedia-Verkabelung im Wohnzimmer

Multimedia-Verkabelung im Wohnzimmer

Diese kommen nun hinter dem Sofa oben an der Wand vor.

Anschluss in der Wand- Lautsprecherdose

Anschluss in der Wand- Lautsprecherdose

.

Wobei sie bislang eben nur von einer Blende abgedeckt und funktionslos waren.

Blende der Lautsprecher-Dose für die Wand-Boxen

Blende der Lautsprecher-Dose für die Wand-Boxen

Bei der Verkabelung hatten wir 2 Eingangsmöglichkeiten, also an 2 verschiedenen Wänden im Wohnzimmer vorgesehen. Die Lautsprecherkabel wurden aber nicht doppelt, sondern nur 1 mal verlegt. Die Kabel gehen also durch beide Buchsen. In einer der Anschlusspunkte enden Sie und daher schauen dort also die Kabelanschlüsse vor (Foto nachfolgend).

TV & Multimedia-Verkabelung - Lautsprecher-Kabel in der Wand

TV & Multimedia-Verkabelung – Lautsprecher-Kabel in der Wand

Leider haben wir unsere Couch und TV momentan aber so gestellt, dass ich genau den anderen Lautsprecher-Kabel-Eingang benötige. Und dort drehen die Kabel nur eine Runde und gehen zum anderen ursprünglich ausgewählten Eingang zurück. Kurzum: Ich muss diese Schlaufen hier erstmal zerschneiden um diesen Boxen-Eingang nutzen zu können.

Verkabelung der Boxen im Wohnzimmer

Verkabelung der Boxen im Wohnzimmer

Wollen wir später dann mal umräumen und den anderen Eigang nutzen muss ich die durchtrennten Kabel aber eigentlich bloß wieder zusammen knöpern.

Anschließend müssen noch die hinteren Boxen an der Wand montiert werden. Zwar liegen den Boxen Wandhalterungen bei, aber nicht solche wie ich brauche möchte. Da die Boxen oben an der Wand über dem Kopf befestigt werden, wollte ich sie eigentlich neigen. Leider bietet Canton für den movie 1005 dafür aber kein System. Mal schauen, vielleicht bau ich mir da selber etwas.

Vielleicht fragt sich jetzt noch der ein oder andere warum ich neben dem Canton 5.1. Lautsprechersystem noch 2 weitere Magnat Satelliten-Lautsprecher gekauft habe? Ich könnte mit dem Onkyo-Receiver mein Wohnzimmer zwar auch in 7.1 beschallen, aber möchte die 7.2 Funktion des Receivers nutzen. D.h. er kann eine zweite separate Zone mit Musik bespielen. Und hier haben wir uns damals nämlich 2 weitere Boxen im Essbereich oben in die Wand integrieren lassen. Ich dachte mir einfach, dass es angenehmer wäre, wenn man am Esstisch separate Lautsprecher nutzen könnte statt die auf die Couch ausgerichteten.

Wie man sieht, kommt beim Anschluss noch etwas Arbeit auf mich zu. Die ich aber sehr gerne ausführe. Wenn alles fertig ist kommt davon natürlich auch wieder ein Bericht.



Ähnliche Artikel aus unserem Hausbau Blog & Empfehlungen:


Interhyp Zinsrechner

Hinterlasse einen Kommentar (Spam und Spam-URLs werden entfernt!