Hausbau Blog > Haus-Technik > Elektroinstallation – Planung der Elektrik für unseren Einfamilienhaus-Neubau

Elektroinstallation – Planung der Elektrik für unseren Einfamilienhaus-Neubau

Die Elektroplanung und Elektroinstallation sollte gerade beim Neubau gut durchdacht sein. So lief der Termin zur Planung der Elektrik mit unserem Elektriker.

Planung der Elektrik

Die gesamte Planung für die Elektroinstallation für unseren Einfamilienhaus-Neubau ist eine ganz schön komplizierte Sache. Wurde doch die Elektroplanung bisher nur von mir als Laien anhand unseres Grundrisses ausgedruck in A3 theoretisch auf dem Papier vorgenommen. Nun war es auch endlich soweit, dass der Termin mit unserem Elektriker anstand um die Planung in die Tat umzusetzen. Naja, zumindest vorher mal ein genaues Angebot über die Mehrkosten zu bekommen.

Termin zur Elektroplanung mit dem Elektriker

Der Termin mit dem Elektriker fand am Montag morgen um 07:30 auf der Baustelle statt. Für meinen Geschmack ziemlich früh, aber nun ja…

Bewaffnet mit ausgedrucktem Grundriss mit allerlei Zeichnungen und Markierungen haben wir uns dann Raum für Raum zusammen durchgekämpft und alle gewünschten Elektroinstallationen an die Wand, Decke und Boden gebracht. Zwischenzeitlich abgeändert. Optimiert. Und nochmal komplett verworfen und ganz anders gemacht. Am Ende sah das dann teilweise wie folgt an den Wänden aus.

Elektroplanung: Elektroinstallation für Licht, Spots und Jalousien

Elektroplanung: Elektroinstallation für Licht, Spots und Jalousien

Trotz sorgfältiger Elektroplanung für unser Einfamilienhaus im Vorfeld, dauerte der Termin mit unserem Elektriker von ELektro Felber dann doch knapp 4 Stunden. Dabei hatten wir uns vorher ausgiebig informiert und uns schon diverse Elektro-Tipps für den Hausbau angelesen, so dass wir nicht komplett blauäugig in das Gespräch gingen.

Dennoch ist so ein Gespräch mit einem erfahrenem Elektriker dann noch mal etwas anderes. Dieser konnte dabei meine Planungen teilweise optimieren, musste ab und an aber auch mal korrigieren. Aber hey, ich kann ja nicht alles über Kreuzschaltungen, Wechselschalter und Nebeneingänge wissen.

Multimedia-Elektroplanung fürs Wohnzimmer

Multimedia-Elektroplanung fürs Wohnzimmer

Elektroinstallation für unseren Neubau

Schlussendlich haben wir über die gesamten Räume die folgenden Sachen eingeplant:

  • Unmengen hoffentlich genug Steckdosen
  • Lichschalter für Decken- und Wandauslässe (also Decken und Wandlampen) sowie Spots. Teils über Dimmer, teils über Bewegungsmelder, teils ganz normale Schalter
  • TV-Buchsen
  • DSL-Anschlüsse (natürlich Kat7)
  • Jalousien-Steuerung über Timer mit Astroprogramm
  • Lautsprecher-Kabel unter Putz fürs Heimkino-Feeling mit Dolby Surround
  • Aussenbeleuchtungen wie Spots im Dachkasten
  • Strom für Aussenanlagen
  • Separate Stromkreise für z.B. Backofen und Waschmaschine
  • Unterputzradio etc

Kosten für die Elektroinstallation?

Unser Elektriker hat erstmal alle Wünsche und Planungen aufgenommen und rechnet uns unseren Mehrpreis gegenüber der normalen Standard-Ausstattung aus. Irgendwie hab ich da so ein teures Gefühl in der Magengegend, als ob demnächst die Hausbau-Kosten ein wenig strapaziert werden….

  • Unsere Kosten Elektroinstallation beim Einfamilienhaus-Neubau
  • Weiteres & Interessantes zum Hausbau:



    Ähnliche Artikel aus unserem Hausbau Blog & Empfehlungen:


    Interhyp Zinsrechner

    10 Kommentare

    1. Pingback: Netzwerk beim Hausbau einrichten – Aufbau & Kosten | Im Hausbau Blog

    2. Pingback: Einbauspots in der Decke? Spots in Betondecke / Filigrandecke einbauen | Im Hausbau Blog

    3. Pingback: Lampen für´s Wohnzimmer? Licht & Beleuchtung im Wohnzimmer | Im Hausbau Blog

    4. Pingback: Komplizierte Technik beim Hausbau – Bedienungsanleitungen aufbewahren | Im Hausbau Blog

    5. Pingback: Einfamilienhaus bauen – Planung, Ablauf und Kosten beim Hausbau | Im Hausbau Blog

    6. Bockstahler Emmendingen

      hallo, sehr interessanter Bericht! Bei unserem Haus sind wir gerade dabei die Elektroinstallation zu machen. Unsere Elektriker Firma hat uns sehr gut beraten und uns Tipps bezüglich Installation von Leerröhren vermittelt.
      Wichtig ifür mich war es , frühzeitig zu überlegen, wie umfangreich die Elektroinstallation schlussendlich ausfallen soll. Wir haben Vorausschauend Geplant, sodass die Elektroinstallation so zu gestalten, dass sie jederzeit erweitert werden kann, denn nachträgliche Änderungen und Installationen gestalten sich ohne Elektro-Leerrohr sehr aufwändig und kostet bestimmt viel mehr als für eine Erweiterung mit Elektro-Leerrohr.

      Viele Erfolg mit ihrem Bau und mit dem Blog!

    7. Uwe

      Ein wirklich sehr interessanter und informativer Artikel, den du da geschrieben hast. Ich beschäftige mich auch seit einiger Zeit mit dem zukünftigen Haus, aber ich traue mich nicht so recht an gewisse dinge ran wie z. B. der Planung der Elektrik. Die Meinung und Beratung eines Experten und das Wissen, dass du dir angeeignet hast, waren wichtig um in der Beratung nicht den Ja sager zu spielen.
      Ich werde diesen Erfahrungsbericht als Beispiel nehmen, um mindestens genauso gut gewappnet zu sein.

    8. Peter

      Vielen Dank für den interessanten Artikel. Es ist wirklich wichtig, gerade bei den Elektroanlagen, ordentlich zu planen. Am besten man lässt sich von einem Fachmann helfen.
      Beste Grüße,
      Peter

    9. marvin

      Hallo zusammen ich finde es sehr aufschlussreich wie ihr auf die einzelnen themen eingeht. ein grosses lob von mir an die macher.
      Auch habe ich auf werkzeug-liste.de themen über das hausbauen als sehr hielfreich gefunden.
      ich bedanke mich für eure super informativen blog. Grüsse euer marvin

    10. Hannes

      Vielen Dank für den interessanten Artikel. Für die professionelle Installation von elektrischen Leitungen sollte man wirklich auf einen zuverlässigen Elektriker zurückgreifen.
      Mit besten Grüßen,
      Hannes

    Hinterlasse einen Kommentar (Spam und Spam-URLs werden entfernt!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>