Hausbau Blog > Garten > Günstige Outdoorküche für den Garten dank Kochplatte & Bierzelt-Garnitur

Günstige Outdoorküche für den Garten dank Kochplatte & Bierzelt-Garnitur

Draußen kochen ist voll im Trend. Aber muss es gleich eine teure Outdoorküche sein?
Mittels Doppel-Kochplatte & Bierzelt-Garnitur nutzen wir eine sehr günstige, aber dennoch bequeme Alternative.

Im Sommer draußen zu kochen hat einige Vorteile. Hat man Gäste zu Besuch, so kann man praktisch bei ihnen verweilen, statt drinnen in der Küche zu verschwinden.

Möchte man eigentlich Grillen, so kann man in der Outdoor-Küche weitere Speisen vor- oder zubereiten.

Wir schätzen aber einen weiteren Vorteil: Draußen kochen, stinkt drinnen nicht. Das bedeutet, dass wir in den Sommermonaten auch ohne Essens-Gäste das ein oder andere Gericht draussen zubereiten.

Günstige Outdoorküche?

Zum Kochen benötigt man eine Hitzequelle. Wenn man mal vom Lagerfeuer, Dutchoven oder Grill absieht, bleiben nicht mehr viele Möglichkeiten. Wir haben uns daher ganz einfach eine elektrische Herdplatte bei Amazon bestellt.

Elektro-Kochplatte - Herdplatte von Severin für den Garten

Elektro-Kochplatte – Herdplatte von Severin für den Garten

Für ca 30 Euro nutzen wir eine Doppel-Kochplatte von Severin die einfach zu bedienen ist und prima heiß wird. —> Hier: Unsere Kochplatte Severin DK 1042 bei Amazon

Als Arbeitsplatte könnte man eigentlich jeden Tisch nehmen, wir nutzen jedoch den Tisch unserer Bierzelt-Garnitur und haben so ausreichend Ablagefläche sowie eine praktische Arbeitsplatte für die Zubereitung weiterer Gerichte.

Outdoor kochen in der Gartenküche bestehend aus Bierzelt-Garnitur

Outdoor kochen in der Gartenküche bestehend aus Bierzelt-Garnitur

Einer unserer Favoriten vom Grill sind übrigens Hamburger. Und auf einen ordentlichen Hamburger gehören geschmorte Zwiebeln. Wenn wir die in der Küche zubereiten, so riecht oft unser halbes Haus nach Zwiebeln (trotz geschlossener Schiebetür zwischen Küche und Wohnzimmer).

Doppel-Kochplatte - 2 Pfannen mit Zwiebeln

Doppel-Kochplatte – 2 Pfannen mit Zwiebeln

Bei der Zubereitung in der Outdoor-Küche riechen höchstens die Nachbarn ein paar Minuten lang etwas. Und sonst auf dem Grill fast unmöglich (zumindest nicht ohne teure Extras), lässt sich nun noch direkt als Burger-Topping ein Spiegel-Ei zubereiten.

Ein klitzekleiner Nachteil unserer Konstruktion ist, dass wir diese vor dem Kochen erst aufbauen und danach wieder abbauen müssen. Allerdings hält sich das mit wenigen Minuten Aufwand sehr in Grenzen. Nach der Nutzung und Abkühlung wischen wir die Herdplatte einmal feucht ab und verstauen sie einfach in einem Regal oder Küchenschrank. Durch die kompakte Bauweise nimmt sie dort dann auch kaum Platz weg.

Tisch der Bierzeltgarnitur als Arbeitsplatte für die Outdoor-Küche

Tisch der Bierzeltgarnitur als Arbeitsplatte für die Outdoor-Küche

Doppel-Kochplatte in der Küche?

Ein weiterer Vorteil unserer tragbaren Kochplatte ist, dass wir diese auch drinnen in der Küche zur Erweiterung unsers Herds nutzen können. Wenn 4 Induktions-Herdplatten nicht ausreichen, lässt sich diese einfach daneben stellen. Entweder zum Braten oder auch ideal zum einfachen Warmhalten.

Fazit: Outdoorküche

Draußen kochen macht Spaß. Und bringt den Vorteil, dass es drinnen nicht stinkt. Wir finden unsere Kombination aus Bierzelt-Tisch (der vorhanden war) und externer Kochplatte ganz gut und vor allem günstig. Gerade durch die Tatsache, dass man jetzt auch nicht so häufig draußen kocht.

—> Hier gibt es Unsere Kochplatte Severin DK 1042 bei Amazon

Günstige Outdoorküche für den Garten

Günstige Outdoorküche für den Garten



Ähnliche Artikel aus unserem Hausbau Blog & Empfehlungen:


Interhyp Zinsrechner