Hausbau Blog > Mähroboter > Mähroboter Begrenzungskabel vergraben – Anleitung Begrenzungsdraht verlegen

Mähroboter Begrenzungskabel vergraben – Anleitung Begrenzungsdraht verlegen

Rasenroboter einrichten: Anleitung um für einen Mähroboter einen Begrenzungskabel zu vergraben. Begrenzungsdraht unterirdisch verlegen. Einfach & schnell unter der Erde im Garten verlegen.

Egal welchen Rasenroboter man momentan nutzt, alle benötigen einen Begrenzungsdraht mit dem die zu mähende Rasenfläche markiert und eingefasst wird. Die einfachste und schnellste Möglichkeit den Begrenzungsdraht für den Mähroboter zu verlegen ist, ihn überirdisch auf dem Rasen entlang laufen zu lassen. Dabei kommt es aber oft zu Problemen, weshalb ihr in dieser kleinen Anleitung sehen könnt wie wir den Begrenzungskabel unter der Erde vergraben haben.

Wir haben uns übrigens einen guten & günstigen Mähroboter mit Appsteuerung – den Landroid SO500i von Worx – zugelegt.

Lieferumfang Landroid SO500i

Lieferumfang Landroid SO500i

Mähroboter Begrenzungsdraht verlegen

Im Lieferumfang der meisten Rasenroboter sind neben dem eigentlich Draht auch Heringe zur Befestigung im Rasen dabei. Damit lässt sich der Draht in regelmäßigen Abständen direkt auf dem Rasen fixieren. Das klappt auch relativ einfach und der gesamte Garten ist damit schnell ausgestattet.

Allerdings verläuft der Draht dann über der Erde. Und bei dieser Variante gibt es entscheidende Nachteile gegenüber einer unterirdischen Verlegung.

  1. Es kann (wird!) vorkommen dass der Draht vom Mähroboter erfasst wird und anschliessend durchgetrennt wird. Bei uns passierte das einige Male. Im Prinzip ist das aber halb so wild, weil man den Draht einfach wieder zusammenflicken kann (wobei es auch professionelle Klemmen dafür gibt).
  2. Egal wie nah auf dem Boden und stramm Sie den Begrenzungsdraht verlegt haben, gibt es kleine Kinder im Garten, schaffen diese es garantiert darüber zu stolpern und ihn dabei etwas aus der Verankerung zu reißen. Bemerkt man das nicht sofort, wird der Rasenroboter den Begrenzungsdraht garantiert beim nächsten mähen durchtrennen.
  3. Sollten Sie ihren Garten ab und zu vertikutieren, dann müssten Sie den Bereich aussparen, so dass der Kabel nicht erfasst wird. Da bei unserem Rasenroboter der Draht mit einem Abstand von 26cm zur äußeren Kante verlegt wird, wäre das beim Vertikutieren von Nachteil.
  4. Harken Sie ab und an den Rasen? Zb. während der Rasenpflege im Herbst wenn lauter Blätter drauf liegen? Dann seien Sie sich sicher, dass sie dabei den Draht des Mähroboters berühren werden und mit aller Wahrscheinlichkeit etwas vom Boden lösen (und beim nächsten mähen wird er dann an dieser Stelle durchtrennt). Ein vernünftiges Laubharken ist an diesen Stellen kaum mehr möglich.
Mähroboter hat den Begrenzungsdraht durchtrennt

Mähroboter hat den Begrenzungsdraht durchtrennt

Fürs erste Austesten oder für eine kurze Zeit mag die Form des Verlegens über der Erde ausreichend sein, für eine dauerhafte Installation empfehlen wir aber ausdrücklich den Begrenzungsdraht des Rasenroboters unterirdisch zu verlegen.

Anleitung: Mähroboter Begrenzungskabel vergraben

An dieser Stelle wollen wir in einer kleinen Anleitung nun aufzeigen, wie wir unseren Begrenzungskabel unter der Erde vergraben haben.

Der Begrenzungsdraht soll also unterirdisch verlegt werden, und dies möglichst einfach mit wenig Aufwand und Arbeit? Nutzen Sie dafür doch einfach wie wir einen Spaten und stechen Sie ihn einmal rund um die Rasenfläche in den Boden.

Im entsprechenden Abstand zur Rasenkante haben wir den Spaten einfach ein gutes Stück in die Erde gestoßen und einmal vor und zurück bewegt. Dadurch ergibt sich eine kleine Spalte von ca. 1-2 Zentimeter. Dieser Platz ist schon ausreichend um den Begrenzungsdraht zu verlegen. Wir sind in Abschnitten von ca. 10 Metern vorgegangen: also mit dem Spaten hintereinanderweg eine Linie / Spalte im Boden schaffen.

Mähroboter: Begrenzungsdraht verlegen

Mähroboter: Begrenzungsdraht verlegen

In diese kleine Spalte wird dann einfach der Draht eingelegt. Je breiter der Spalten ist, desto einfach verlegt sich der Draht. Aber Achtung: ein breiter Spalten benötigt auch mehr Zeit zum zuwachsen.

Wir haben es daher bei rund einem Zentimeter belassen und mit einem Hilfsmittel den Draht einfach Stück für Stück in die Spalte unter die Erde gedrückt. Wir haben hier einfach unseren Unkrauthobel genutzt. Je nach Hilfsmittel sollte man aber aufpassen, dass man beim Eindrücken vom Draht ins Erdreich diesen nicht kaputt macht / durchtrennt.

Rasenroboter: Begrenzungsdraht unterirdisch verlegen

Rasenroboter: Begrenzungsdraht unterirdisch verlegen

Wie tief sollte man den Begrenzungskabel vergraben? Laut Herstellerangaben können Sie diesen bis zu 10 Zentimeter unter der Erde eingraben. Wird er tiefer eingebuddelt, kann es vorkommen, dass er nicht mehr vom Rasenroboter erkannt wird. Liegt er zb nur einen Zentimeter unter der Erde, kann es vorkommen, dass Sie ihn beim nächsten Vertikutieren wieder zu Tage befördern.

Haben Sie den Draht nun an einer Stelle verlegt, wiederholen Sie diesen Vorgang Abschnitt für Abschnitt. Dies wiederholen Sie solange bis Sie einmal die entsprechende Rasenfläche im Garten umrundet haben und bei der Ladestation wieder angekommen sind.

Anfang und Ende vom Begrenzungsdraht müssen anschliessend an der Ladestation gemäß Bedienungsanleitung angeschlossen werden. Dadurch schließt sich der Kreislauf und durch den Draht rund um den Garten laufen dann schwache Stromimpulse an denen sich der Mähroboter orientieren kann.

Experten-Tipp: Nach dem Sie einige Meter Draht unterirdisch verlegt haben, sollten Sie einmal prüfen ob der Rasenmäher überhaupt noch fährt. Dazu muss das Ende des Drahts einfach provisorisch an die Ladestation geschlossen werden.

Bewegt er der Mähroboter nicht, haben Sie womöglich unbemerkt den Begrenzungsdraht an einer Stelle durchtrennt. Viel Spaß, wenn Sie nun den kompletten Verlauf nach der Bruchstelle absuchen müssten. Das ist deutlich leichter wenn Sie den Bereich auf die letzten verlegten Meter eingrenzen können.

Glauben Sie mir, ich spreche aus Erfahrung: nichts ist nerviger als wenn der Mähroboter nach dem Verlegen nicht fährt und Sie wissen nicht an welcher Stelle der Begrenzungskabel durchtrennt sein könnte.

Hier noch mal den Link zu unserem guten & günstigen Mähroboter mit Appsteuerung – dem Landroid SO500i von Worx

Guter und günstiger Mähroboter: Worx Landroid SO500i

Guter und günstiger Mähroboter: Worx Landroid SO500i



Ähnliche Artikel aus unserem Hausbau Blog & Empfehlungen:


Der Beitrag Mähroboter Begrenzungskabel vergraben – Anleitung Begrenzungsdraht verlegen ist eingetragen in:
Hausbau-Kategorie: Mähroboter
Hausbau-Schlagworte: , , ,

Interhyp Zinsrechner