Hausbau Blog > Garten > Kosten Hüpfburg für Zuhause mieten: Tipps für die Hüpfburg im eigenen Garten

Kosten Hüpfburg für Zuhause mieten: Tipps für die Hüpfburg im eigenen Garten

Eine Hüpfburg für den eigenen Garten auszuleihen ist für Kinder eine tolle Attraktion. Welche Kosten entstehen, wenn man eine Hüpfburg für Zuhause mieten möchte?

Kosten Hüpfburg mieten für Zuhause

Kosten Hüpfburg mieten für Zuhause

Kosten Hüpfburgen mieten

Hüpfburgen gibt es in den unterschiedlichsten Größen und Formen und genau so vielfältig sind auch die Preise die aufgerufen werden.

So gibt es zb für Kleinkinder spezielle kleine Mini-Hüpfburgen mit lediglich 3×3 Metern Grundfläche. Diese kosten oftmals für einen Tag um 50-70 Euro.

Es gibt aber auch mittel-große Hüpfburgen mit 4×4 oder 4×5 Metern – diese gibt es je nach Ort für ca. 80-120 Euro zu mieten.

Große Hüpfburgen ab ca. 5×5 Metern kosten zwischen 120-150 Euro. Es gibt aber auch hier sehr massive Ausführungen bei denen zb die Seitenwände oder ein Dach noch vollständig aufgeblasen werden können, diese sind dann oftmals noch größer und noch teurer (150-250 Euro).

Hüpfburg für den Garten

Welche Hüpfburg man nun ausleiht liegt an 2 wesentlichen Faktoren:
1. Das Alter der Kinder
2. Die verfügbare Stellfläche im Garten

Es gilt ganz allgemein: Je kleiner die Kinder, desto kleiner die Hüpfburg.
Und je kleiner der Garten, desto schwieriger kann es mit einer großen Hüpfburg werden. Ganz einfach weil zb die notwendige Stellfläche fehlt.

Hüpfburg im Garten aufstellen

Hüpfburg im Garten aufstellen

Bei der Anmietung sollten Sie klären für wie lange man die Hüpfburg ausleihen kann. Gelten die Kosten nur für einen Tag (morgens holen, abends abgeben) oder für ein ganzes Wochenende? Zudem gilt es zu klären wie die Hüpfburg zu Ihnen kommt (Abholung oder Lieferung?).

Beachten Sie, dass die Nachfrage nach Hüpfburgen zu besonderen Terminen wie Einschulung oder Jugendweihe hoch ist, an eine rechtzeitige Reservierung sollte daher gedacht werden.

Für eine Kinderparty haben wir uns entschlossen eine mittlere Hüpfburg in 4×5 Metern Stellfläche zu mieten. Diese hat noch in unseren Kofferraum gepasst und konnte so ganz einfach abgeholt werden.

Aufblasbare Hüpfburg mieten für Zuhause

Aufblasbare Hüpfburg mieten für Zuhause

Beim Ausleihen sollte man darauf achten, dass im Mietpreis eine geeignete Vorrichtung zum Aufblasen / geeigneter Kompressor vorhanden ist.

Ebenso bietet es sich an auf den Rasen eine Schutzfolie zu packen. Nicht unbedingt für den Rasen, jedoch für die Hüpfburg. So dass kleine Steine oder Stöcker kein Loch in die Gummiwand piecksen.

Ein wichtiger Aspekt an den man kaum denkt kann der Lärm solch einer Hüpfburg sein. Zum einen natürlich die Kinder die ausgelassen hüpfen und dabei oftmals wild schreien, zum anderen aber auch die Luftzufuhr die bei Benutzung der Hüpfburg permanent in Betrieb sein kann. Je nach Größe und Ausführung kann das ganz schön laut werden. Hier sollte man ggf. vorher die Nachbarn informieren, und / oder die Hüpfburg nicht den ganzen Tag ununterbrochen laufen lassen.

Hüpfburg ausleihen für den eigenen Garten

Hüpfburg ausleihen für den eigenen Garten

Fazit: Hüpfburg im eigenen Garten

Die Auswahl und Möglichkeiten sind groß, und daher auch die Bandbreite der Kosten. Wer rechtzeitig bucht und etwas die Kosten vergleicht sollte aber einen akzeptablen Preis bekommen.

Und für Kinder ist eine eigene Hüpfburg eh eine prima Überraschung.



Ähnliche Artikel aus unserem Hausbau Blog & Empfehlungen:


Interhyp Zinsrechner