Hausbau Blog > Finanzierung > Hausbau-Planung > Notwendige Unterlagen zum Abschluss & Beantragung der Baufinanzierung?

Notwendige Unterlagen zum Abschluss & Beantragung der Baufinanzierung?

Heute war es soweit: Wir wollten die Baufinanzierung abschliessen. Für die Beantragung sind einige Unterlagen und Angaben notwendig die wir hier nun auflisten.


Unser Einfamilienhaus samt Grundstück wollen wir über die ING-Diba finanzieren lassen. Die Beantragung läuft dabei über einen unabhängigen Baufinanzierungs-Berater der mit uns alle notwendigen Dokumente ausfüllt und den Baufinanzierungs-Antrag bei der Bank einreicht. Für die Vermittlung bekommt der Berater eine Provision von der Bank – das hat aber auf die Kosten unserer Finanzierung keinerlei Einfluss.

Abschluss Baufinanzierung fürs Eigenheim

Zur Beantragung der Baufi hatten wir einen Termin bei unserem Berater vereinbart. Wir gingen davon aus, dass wir den kompletten Vertrag direkt ausfüllen können um ein wenig später die Gewissheit und Bestätigung der Bank zu bekommen.

Ganz so schnell geht es dann aber doch nicht. Man kann nämlich (zumindest bei der Ing-Diba) die Baufinanzierung nicht direkt abschliessen. Man stellt zuerst einen Antrag auf ein Angebot – dieses wird dann innerhalb von 7 Werktagen von der Bank geprüft und bearbeitet. Anschliessend erstellt die Bank quasi ein Angebot und lässt einem dies zukommen. Erst mit der Unterschrift unter dieses Angebot wird der Vertrag der Baufinanzierung gültig. Hierbei wird einem natürlich noch das obligatorische 14-tägige Rücktrittsrecht eingeräumt.

Notwendige Unterlagen für die Baufinanzierung

Um den ersten Baufinanzierungs-Antrag zu stellen, galt es nun einige Unterlagen und Angaben bereit zu halten. Das waren:
-je Antragssteller die letzten drei Gehaltsnachweise
-Kontoauszug auf dem das Eigenkapital ersichtlich wird
-Berechnung Wohnfläche und umbauter Raum
-Haus-Bauvertrag (natürlich unterschrieben)
-Kostenaufstellung nach Baukosten, Baunebenkosten, Erschliessungskosten
-Vertrag oder Exposé des Grundstücks welches mitfinanziert werden soll
-Grundbuch des Grundstücks

Darüber hinaus sind dann noch folgende Angaben notwendig: Personalien und Anschriften, Angabe Haus-Bewirtschaftungskosten, Auskunft zu bestehenden Krediten, Darlehen oder Vermögensanteilen.

Und zu guter letzt natürlich noch die Genehmigung bzw. Einwilligung der Schufa-Abfrage.

Da meine Frau und ich zusammen das Haus bauen, versteht es sich von selbst, dass die Baufinanzierung auf uns beide läuft! Der Bauvertrag natürlich ebenfalls, schliesslich ist es ein Familien-Gemeinschaftsprojekt.

Nachdem wir nun den Antrag gestellt haben, hoffen wir doch sehr bald grünes Licht zubekommen um alle weiteren Schritte (zum Beispiel Grundstückskauf und Bauantrag) einläuten zu können. Unsere ING DiBa Baufinanzierung-Erfahrungen werden wir weiterhin berichten.



Ähnliche Artikel aus unserem Hausbau Blog & Empfehlungen:


Interhyp Zinsrechner

1 Kommentar

  1. Pingback: Haus Bauen: Kosten im Vergleich – Baukosten von 80 Einfamilienhäusern | Hausbau Blog

Hinterlasse einen Kommentar (Spam und Spam-URLs werden entfernt!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>