Hausbau Blog > Finanzierung > ING DiBa Erfahrungen? Ein Baufinanzierungs-Erfahrungsbericht!

ING DiBa Erfahrungen? Ein Baufinanzierungs-Erfahrungsbericht!

Wir finanzieren unser Haus über die Baufinanzierung der ING-DiBa. Unsere Erfahrungen münden dabei in diesem Baufinanzierungs-Erfahrungsbericht über Zinsen und Konditionen.


Das wichtigste beim Hausbau ist die Baufinanzierung. Mit ihr steht und fällt nicht nur das Eigenheim, sondern die Finanzierung beeinflusst in der Regel auch die Haushaltskasse der kommenden Jahrzehnte. Umso wichtiger ist es im Vorfeld, hier alle Konditionen, Preise und Vertragsklauseln genau zu kennen.

Mit Erfahrungen zur ING DiBa

Bevor wir den Hausbau ganz konkret angingen, war uns klar, dass wir unser geplantes Einfamilienhaus über eine Bank oder Sparkasse finanzieren lassen müssen. Nach mehreren Beratungsgesprächen (u.a. Deutsche Bank und Interhyp) wurde uns nicht nur langsam klar, wie solche eine Haus-Baufinanzierung in etwa auszusehen hatte, wir hatten auch Erfahrungen im Vergleich von aktuellen Baugeld-Zinsen und Konditionen.

Nach mehreren Angeboten, online genutzten Zinsrechnern und unzählig gelesenen Baufinanzierungs-Erfahrungsberichten sind wir schlussendlich bei der ING DiBa gelandet. Zwar nicht direkt, denn wir werden die Baufi über einen freien und unabhängigen regionalen Berater abschliessen, der dann von der ING Diba eine Provision bekommt. Für uns hat das den Vorteil, dass wir stets einen konkreten Ansprechpartner haben der uns helfen kann.

Noch haben wir keinen Baufinanzierungs-Vertrag mit der Ing Diba unterzeichnet, aber unsere bisherigen Erfahrungen in Kombination mit günstigen Zinsen und den guten Konditionen stimmen uns sehr positiv. Dazu zählt auch der sehr informative Internetauftritt der ING-Diba auf dem alle Zinsen und Konditionen gut einsehbar sind. Da kennen wir mittlerweile ganze andere Banken, bei denen man erstmal eine halbe Ewigkeit suchen muss, bevor man feststellt, dass man erst ein persönliches Gespräch vereinbaren muss, um deren Konditionen zu erfahren.

ING DiBa – günstige Zinsen und Konditionen?

Was hat nun aber den Ausschlag für die Ing Diba Baufinanzierung gegeben? Natürlich waren das zum einen die überaus günstigen Zinsen. Online werden standardmäßig die Zinsen für 5, 10 oder 15 Jahren Laufzeit ausgegeben. Zum anderen läuft aktuell noch eine Aktion die 0,1% Zinsrabatt beim Einfamilien-Haus Neubau bietet. Des Weiteren bietet die Baufinanzierung der Ing Diba aktuell noch mal eine Zinsersparnis von 0,4% auf das KfW-Darlehen.

Einen Zins-Aufschlag verlangt die Diba allerdings, wenn die Finanzierung über 50% der Gesamt-Kosten liegt. Das ist natürlich nur verständlich, denn das Risiko wächst dabei für die Bank erheblich. Wer nach diesem Aufschlag allerdings mal die effektiven Zinsen mit anderen Banken vergleicht, wird trotzdem feststellen, dass die Ing Diba oftmals günstiger ist (zumindest nach unseren Erfahrungen).

Weitere Konditionen sind, dass es keine Bereitstellungszinsen innerhalb der ersten 6 Monate gibt. Die Tilgung (und damit die Raten) kann von 1% bis 10% in 0,25%-Schritten individuell vereinbart werden und auch innerhalb der Vertragslaufzeit zweimal kostenfrei geändert werden. Zudem sind jährliche Sondertilgungen in Höhe von 5% der Darlehenssumme pro Jahr möglich.

Nach unseren Erfahrungen ist die Baufinanzierung der Ing Diba zudem sehr transparent, das erkennt man nicht nur an der bereits online einsehbaren Preisliste für etwaige Änderungen am und im Vertrag. Da verhalten sich andere Banken und Sparkassen wesentlich sperriger und unübersichtlicher gegenüber ihren Kunden.

ING DiBa Baufinanzierung – ein Erfahrungsbericht

Auch wenn wir den Baufinanzierungsvertrag mit der Ing Diba noch nicht final abgeschlossen haben, so haben wir dennoch bereits erste Erfahrungen gesammelt die uns sehr positiv stimmen. In unserem Hausbau Blog werden Sie natürlich weiterhin erfahren, wie sich die Finanzierung gestaltet und abschliessend auch einen kompletten Baufinanzierungsbericht zur Ing Diba Baufinanzierung lesen können.

Lesen Sie auch:


Weihnachts-Tipp: Geschenke für Bauherren Tipps für Damen, Herren, Kinder und die ganze Familie - Was schenkt man Bauherren und Hausbesitzern? > mehr ...

Tipps für Damen, Herren, Kinder und die ganze Familie - Was schenkt man Bauherren und Hausbesitzern?
>>Geschenke für Bauherren

Interhyp Zinsrechner

12 Kommentare

  1. Paul

    …viel Spaß mit der Diba…
    Sie bietet sicher ziemlich viel, aber das kann man mit anderen Banken ebenfalls verhandeln.
    Wehe aber, wenn man von diesen Bedingungen abweichen möchte,
    z.B. vorzeitig kündigen möchte. Keine Chance! Das kann man mittlerweile mit anderen Banken aushandeln, auch im Nachhinein. Ich wollte sogar die Vorfälligkeitszinsen zahlen, aber nicht mal das ging.
    Also die Diba bietet schon ziemlich viel, darüber hinaus sind sie dann aber total starr und scheinen ihre Kunden mit Macht halten zu müssen.
    Nie wieder Diba!!!

  2. Hausbau Blog

    Auch wir haben uns sehr lange mit der Finanzierung für unser Hausbauprojekt beschäftigt. Angebote gibt es viele, aber den vermeintlich besten Partner zu finden, erweist sich doch sehr mühselig. Über eine Internetrecherche sind wir damals an einen freien Finanzierungsberater gelangt, der für uns nach den besten Konditionen gesucht hat. Raus kam dabei die Ing-Diba, welche sogar noch unsere Hausbank ist. Leider können wir aus unseren heutigen Erfahrungen die Ing-Diba als Finanzierungsbank nicht mehr empfehlen. Wichtige Unterlagen sowie Auszahlungsanweisungen werden im Haus verschlampt, zu spät durchgeführt, und als Kunde erhält man keinerlei Informationen über die Gründe. Wenn es denn welche gibt. Im Hausbau ist Flexibilität und Pünktlichkeit gefragt. Beides vermisst man bei der Ing-Diba. Eine der besonders großen Schwächen ist die Kommunikation der Bank mit ihren Kunden.

  3. Pingback: Zinsen fürs KfW 124 Darlehen – Erste Rückzahlung der Baufinanzierung | Im Hausbau Blog

  4. Vergleich-Baufinanzierung.net

    Hallo Herr Kalies,

    haben Sie letzten Endes Ihre Baufinanzierung bei der ING DiBa abgeschlossen?
    Was haben Sie für Erfahrungen mit dieser Bank gemacht? Waren Sie zufrieden?
    Mich würde interessieren, ob Sie die Eindrücke der beiden vorherigen Poster teilen oder selbst eine bessere Bilanz ziehen können.

    Vielen Dank und Gruß,
    D. Heller

  5. Pingback: Einfamilienhaus bauen – Planung, Ablauf und Kosten beim Hausbau | Im Hausbau Blog

  6. John Carlson

    Sind Sie durch finanzielle Schwierigkeiten gehen oder Sie sind in keiner finanziellen Schlamassel, und Sie brauchen finanzielle Mittel zu starten Ihr eigenes Geschäft, oder Sie benötigen Darlehen, um Ihre Schulden zu begleichen oder zahlen Sie Ihre Rechnungen, starten Sie ein nettes Geschäft, oder Sie finden es schwer zu Kapital Darlehen von lokalen Banken zu erhalten, kontaktieren Sie uns noch heute per E-Mail heute für eine solche Hilfe (Darlehen, Startgeld ): carlsonfinance@gmx.com

  7. Bau-Kunde

    Leider sind meine Erfahrungen mit ING-DiBa bei der Baufinanzierung nicht gut.
    Eine Internetbank, die per eMail nicht verbindlich erreichbar ist, ist eine Katastrophe. Man bekommt keine Antworten in angemessener Zeit (wenn überhaupt), dann schreibt man in Verzweiflung per Post (denn es geht um die simple Auszahlung eines zugesagten Kredits, für den diese DiBa schon länger kräftig Bereitstellungsgebühren kassiert), dann erhält man die Info, Abteilung A sei nicht zuständig und man möge per Post an Abt. B schreiben (da funktioniert die Bank-interne Kommunikation überhaupt nicht!).
    Eine bisher insg. schlimme Erfahrung – ich kann es wirklich niemandem empfehlen. nur das Girokonto funktioniert gut – aber das funktioniert auch bei jeder anderen Bank.
    Schade – deren Werbung verspricht doch so gute Dinge!

  8. Pingback: Anschlussfinanzierung für Baufinanzierung früher? Nachfolgefinanzierung für Zinsbindung | Hausbau Blog

  9. Risiko Baufinanzierung

    In der Tat ist die ING DiBa bei vielen Konstellationen recht günstig. Dafür muss man allerdings damit Leben, dass – wie ein Kommentar hier ebenso beschreibt – die Kommunikation etwas schwierig ist. Den günstigen Zins kann man einzig mit einer sauberen, niedrig gehaltenen Kostenstruktur halten. Und so werden nur risikofreie Darlehen ausgegeben, bei denen die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass keine größeren Probleme auftreten.
    Jede Bank hat ihr Geschäftsmodell…
    Ich kann Ihnen nur empfehlen, dass Sie einen ausreichenden Puffer an Darlehensraten auf einem Extrakonto deponieren, dass Sie nie in die Verlegenheit kommen, mit einer schwierig zu erreichenden Bank wegen zahlungsproblemen zu kommunizieren.
    Generell sollte jeder Häuselbauer zwischen 6 und 12 Monatsraten auf der Seite haben.

  10. Pingback: 0,0% Zinsen – Auswirkung auf die Baufinanzierung? | Hausbau Blog

  11. Schaefer

    Einmal und nie wieder. Von einer sehr optimistischen Beratung bei der Interhyp wurde von der IngDiba alles wieder zerstört.
    Bei meinem ersten schuldenfreien Haus, wollte die Bank eine Grundschuld eingetragen haben. Obwohl vorher von einer Abtretung gesprochen wurde.
    Da ich in Zeitnot war, musste ich zustimmen. Das ganze kostete nicht nur mehr Geld, sondern auch Zeit und der Zeitplan mit der Finanzierung war nur schwer einzuhalten.
    Im Nachhinein wäre es besser gewesen bei meiner Hausbank zu finanzieren oder über ein Wüstenrot Darlehen, bei dem war die Grundschuld auf dem alten Haus noch eingetragen.
    Die Konditionen sind im Nachhinein auch nicht so gut.
    Die Reaktion auf mein Beschwerdeschreiben an den Vorstand, war so unpersönlich wie ich es erwartet hatte.
    Ich habe alle meine Konten bei der IngDiba gekündigt und werde das Darlehn so schnell wie möglich tilgen.
    Nach der Deutschen Bank ist das die zweite Bank, mit der ich im meinem Leben nichts mehr zu tun haben möchte.
    Ich werde in kürze mein schuldenfreies 1. Haus verkaufen. Dort ist nur die Grundschuld der IngDiba noch drauf.
    Ich bin gespannt, was mich dieser Fehler kosten wird?

  12. icke

    Meine Erfahrungen sind eher positiv, meine Kritik wäre eher dass die Zinsen gut, aber noch ein bisschen über den günstigsten Konditionen sind die man über intensive Suche, Verhandlung oder besondere Konstrukte (Bauspar-Kombi) erhalten kann.

    Dafür erhält man ein unkompliziertes Standardprodukt zu fairen Rahmenbedingungen: Sondertilgung und 2maliger Wechsel der Tilgungshöhe sind drin. Erreichbarkeit und Service fand ich immer OK, zwar wurde man manchmal zum Spezialisten durchgereicht aber ich bekam in aller Regel innerhalb eines Telefonats meine Fragen kompetent beantwortet. Post musste ich selten in Anspruch nehmen. Reaktionsgeschwindigkeit war gut und Auszahlungen erfolgten innerhalb der kommunizierten Fristen.

    Dazu muss man allerdings auch sagen dass ich bisher ohne Sonderwunschbedarf durch die Finanzierung gekommen bin (toitoitoi). Das muss jeder für sich selbst entscheiden, aber meine persönliche Meinung ist dass man aus grundsätzlichen Gründen bei Bauprojekten IMMER einen wesentlichen Puffer eigene Liquidität vorhalten sollte.

Hinterlasse einen Kommentar (Spam und Spam-URLs werden entfernt!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>