Hausbau Blog > Finanzierung > Baufinanzierung 2012 – Zinsentwicklung für Baugeld in 2012?

Baufinanzierung 2012 – Zinsentwicklung für Baugeld in 2012?

Die Baufinanzierung bleibt auch 2012 wichtig: Wie hoch sind die Zinsen und wie ist die Zinsentwicklung 2012? Wie entwickelt sich der Zinssatz für Baugeld in 2012 und warum lohnt der Vergleich der Baufinanzierung?

Das letzte Jahr war für die Zinsentwicklung äußerst positiv. Ende des Jahres kurz vor dem Jahreswechsel 2012 waren die Zinsen für Baugeld auf einem Rekord-Tiefstand. Der Zinssatz war günstig wie nie weshalb die Berechnung der Baufinanzierung auch in 2012 spannend bleibt und mit den richtigen Finanzierungs-Tipps und Tricks lässt sich bares Geld sparen.

Zinsentwicklung für Baugeld in 2012

Hört man sich am Markt der Baufinanzierung um, oder schaut was die Experten der einzelnen Banken und Baufinanzierungs-Vergleiche so sagen, so werden die niedrigen Zinsen für Baukredite auch in 2012 erstmal bestehen bleiben. Die Schuldenkrise sowie die Aktivitäten der Europäischen Zentralbank haben bisher dafür gesorgt, dass die Zinsen sich so niedrig wie noch nie entwickelt haben.

Wer den Hausbau in 2012 plant, sollte sich daher sputen und die günstige Zinsentwicklung ausnutzen und auf möglichst langfristige Baukredite von mindestens 10 oder besser 15 oder 20 Jahre festschreiben. Somit lassen sich diverse Kosten und Zinsrückzahlungen sparen. Auch die Einbindung von günstigen KfW-Krediten sollte dabei beachtet werden

Baukredit 2012 – Anschlussfinanzierung?

Auch für eine anstehende Anschlussfinanzierung sind die aktuellen Zinsen der Baufinanzierung natürlich äußert positiv. Bauherren sollten daher prüfen wie sie ihre bestehenden Baufinanzierungs-Kredite durch neue, günstige Konditionen ablösen können.

Baufinanzierung 2012

Meine Erfahrungen haben gezeigt, das ein Vergleich der Baufinanzierung oftmals lohnt. Hier können Sie das direkt beim größten Online-Vergleich der Interhyp testen. Geben Sie einfach Ihre Werte ein und checken die aktuellen Zinsen.



Oder einfach Baufinanzierung selbst berechnen

Die Interhyp bietet auf ihrer Webseite http://www.interhyp.de/ einen Baufinanzierungs-Rechner an. Damit kann man im groben schon mal die monatlichen Raten, Belastungen und Zinsen hochrechnen. Ich habe das im nachhinein auch nochmal gemacht, und die Werte des Rechners haben sich kaum von denen im Beratunsgesspräch unterschieden.



Ähnliche Artikel aus unserem Hausbau Blog & Empfehlungen:


Interhyp Zinsrechner

1 Kommentar

  1. Sandra Schmidt

    Ich glaube, man sollte so schnell wie möglich mit dem Hausbau beginnen. Ich habe schon in vielen Prognosen gelesen, dass die Zinsen weiter steigen werden.

Hinterlasse einen Kommentar (Spam und Spam-URLs werden entfernt!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>