Hausbau Blog > Finanzierung > 0,0% Zinsen – Auswirkung auf die Baufinanzierung?

0,0% Zinsen – Auswirkung auf die Baufinanzierung?

Immobilien-Investition oder Hausbau für den Eigenbedarf – Welche Auswirkungen haben die 0,0% Zinsen auf Giro- und Sparkonten auf die Baufinanzierung? Ein paar Gedanken dazu und wie wir damit umgehen.

Geld bringt keine Zinsen mehr - Auswirkung auf die Baufinanzierung?

Geld bringt keine Zinsen mehr – Auswirkung auf die Baufinanzierung?

“Das Geld für sich arbeiten lassen” – So hieß es einmal früher und Girokonto und Sparbuch wurden damit fleißig beworben. Leider sind diese Zeiten mittlerweile vorbei und alle Sparer schauen sich nun vor Schreck um was sie mit ihrem Geld machen sollten.

Investieren in Gold, Sachwerte, Aktien oder Fonds? Auch wenn das verstärkt angenommen wird verhält sich die Mehrzahl der Bevölkerung hier eher noch zurückhalten.

Bleiben also nur noch der Spartrumpf oder Immobilien? Wer allerdings den Markt für Grundstücke, Wohnungen und Häuser zum Kauf über längere Zeit beobachtet hat, wird auch im Sinne einer reinen Investitionsüberlegung auch davon die Finger lassen. Zu rasant steigen die Preise. Von einer Immobilienblase wird mittlerweile vereinzelt schon berichtet. Und selbst wenn keine drastische Blase droht, nimmt das ganze bisweilen schon skurrile Ausmaße an. Das geht soweit, dass relativ frische Hausbesitzer teils schon wieder überlegen ihre Häuser zu verkaufen – mit erheblichem Profit versteht sich!

Immobilie für den Eigenbedarf?

Etwas anders verhält es sich dagegen bei Immobilien für den Eigenbedarf. Also in denen man wirklich wohnen möchte. Zwar hat man hier ebenfalls mit immer knapper und teurer werdenden Grundstücken und Häusern zu kämpfen, allerdings ist hier die spätere Wertentwicklung nicht ganz so ausschlaggebend. Schließlich gilt der primäre Zwecke dem drin wohnen, statt der Finanzoptimierung.

Einfluss auf die Baufinanzierung

Wir kennen die Szene ja nun einigermaßen weil wir vor einigen Jahren selber auf der Suche nach der perfekten Baufinanzierung für uns waren. Wir sind übrigens bei der ING-Diba gelandet. Der Gegensatz zu „früher“ ist die positive Art wie auf Kunden zugegangen wird. Einfache Angebote reichen momentan nicht mehr aus. Da werden umfangreiche digitale Ratgeber, Fallstudien, Infografiken und Videos produziert die den Neukunden nicht nur das Angebot schmackhaft machen sollen, sondern auch noch beim Durchblick helfen. Gefühlt geben einige Anbieter jetzt so richtig Gas – und zwar im Internet. Als positives Beispiel könnte hier die Sparda-Bank Hannover inklusive gutem Ratgeber-Video herhalten.

Besonders erwähnenswert sind in diesem Zuge natürlich die aktuellen Zins-Konditionen. Künftige Bauherren oder Hausbesitzer profitieren momentan von einem beispiellosen Zinstief. Die Banken und Sparkassen scheinen sich momentan gegenseitig zusätzliche mächtige Konkurrenz zu machen. Da muss man nur mal auf Interhyp schauen – machen wir natürlich nicht ;-) denn sonst bekommen wir jedes mal Tränen in die Augen wenn wir uns an unseren Prozentsatz erinnern (der damals übrigens als eigentlich sensationell günstig eingeschätzt wurde….)

Rückzahlung der Baufinanzierung

Was ist aber mit denen die ihren Hausbau bereits abgeschlossen haben? Welche Auswirkungen haben die 0,0% Zinsen auf diese Bauherren? Hier fühlen wir uns natürlich direkt angesprochen. Unser Bau ist mittlerweile 3,5 Jahre her (hier gibts die vollständige Dokumentation zu unserem Hausbau; und hier die Bau-Kosten) und wir zahlen schon kräftig ab.

Durch die gesunkenen Zinsen lohnt sich jetzt ein Sparen natürlich noch weniger als vorher. Daher versuchen wir eher schnellstmöglich unseren Baukredit zurück zu zahlen. Sei es durch Sondertilgungen am Jahresende oder durch eine Änderung der Tilgungsrate. Hier hatten wir übrigens einmal ausgerechnet wie sinnvoll eine schnellere Tilgung und Rückzahlung der Baufinanzierung ist.

Natürlich werden wir nun nicht mit sämtlichen Ersparnissen sofort unseren Kredit zurück zahlen. Man sollte ja stets einige Reserven haben um auf unvorhergesehene Ereignisse reagieren zu können.

Ein anderer wichtiger Punkt des Baukredits ist zudem die Laufzeit. So kann man sich bereits bis zu einem Jahr vor Ablauf der Zinsbindung die neuen Konditionen sichern lassen. Wer noch eher handeln möchte sollte sich einmal über die Möglichkeiten eines Forward-Darlehens informieren.

Fazit: 0,0% Zinsen

Für alle Sparer sind die aktuellen Zinsen natürlich ein Graus. Dagegen bieten sie für die Baufinanzierung eine Reihe von Vorteilen. Egal ob günstige Neufinanzierung oder Ablösung eines bestehenden Kredits oder bei der verstärkten Fokussierung auf die Rückzahlung des laufenden Darlehens – wie in unserem Fall.


Weihnachts-Tipp: Geschenke für Bauherren Tipps für Damen, Herren, Kinder und die ganze Familie - Was schenkt man Bauherren und Hausbesitzern? > mehr ...

Tipps für Damen, Herren, Kinder und die ganze Familie - Was schenkt man Bauherren und Hausbesitzern?
>>Geschenke für Bauherren

Interhyp Zinsrechner

2 Kommentare

  1. Pingback: 0,0% Zinsen – Auswirkung auf die Baufinanzierung? - 3 Besten Haus Kaufen Tips & Kosten für Bremen

  2. Hans @container-entsorgung-muenchen.de

    Wow, das ist ja ein super ausführlicher Blog.
    Bin selbst in der Branche unterwegs und auch gerade privat am Haubauen. Meine Frau und ich diskutieren gerade auch über das Thema Baufinanzierung, deshalb bin ich über den Artikel gestolpert. Aber auch sonst gibt es hier ja echt eine riesige Auswahl an Artikeln mit echt guten Infos! Werde ich demnächst öfter vorbei schauen!
    Liebe Grüße, Hans vom Containerdienst aus München

Hinterlasse einen Kommentar (Spam und Spam-URLs werden entfernt!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>