Hausbau Blog > Bautagebuch > Vorhaben im Hausbau-Blog 2015: Aussenanlagen & Garten fertigstellen

Vorhaben im Hausbau-Blog 2015: Aussenanlagen & Garten fertigstellen

Mittlerweile wohnen wir gut 2 Jahre in unserem Haus. Ende 2012 sind wir eingezogen und arbeiten seit dem daran, es uns Innen gemütlich zu machen. Aber auch Außen gibt es noch einiges zu tun.

Bevor wir eingezogen sind, hatten wir schon einige große Arbeiten an den Aussenanlagen erledigt. So hatten wir nicht nur die gesamte Auffahrt sowie ein Eingangspodest mit Naturstein gepflastert, auch die Fläche für den Carport wurde direkt fertig gestellt. Im Rahmen der Terrassen-Planung wurden immerhin einige Vorarbeiten erledigt.

Im Rest des Gartens wurden soweit schon alle Erdarbeiten erledigt und ein saftig grüner Rasen zeigte schnell seine angenehme Wirkung.

Haus mit Ansicht vom Rasen

Haus mit Ansicht vom Rasen

Allerdings gab es noch viel zu tun.

So wurde in den letzen beiden Jahren zu den Nachbargrundstücken jeweils ein günstiger Zaun gesetzt. Die Terrasse wurde fertig gestellt (Garten-Terrasse anlegen – alle Kosten und Infos) und auch das Carport haben wir selber gebaut. Inklusive Terrassenüberdachung. Weitere kleinere Arbeiten wie ein Rankgitter für Rosen, ein Rankgitter als Sichtschutz oder ein Zaun als Sichtschutzwand wurden ebenfalls erledigt.

Zudem haben wir unser Geld noch in Dachfenster gesteckt die wir nachträglich einbauen liessen. Von diversen Möbeln und Einrichtungsgegenständen brauchen wir hier erst gar nicht anfangen zu reden, da das den Rahmen sprengen würde.

2015 – Und im Garten gibts noch Arbeit

Kommen wir nach den Vorhaben von 2013 und 2014 nun auf dieses Jahr zu sprechen. Wobei, eigentlich waren das teils schon unsere Vorhaben in 2014 – aber gemach gemach – man kann ja nicht alles auf einmal schaffen.

In diesem Jahre wollen wir nun endlich:

Einen richtigen Gartenzaun: Momentan leben wir mit einem Provisorium, denn unser gewünschter Zaun kostet eine ganze Menge. Alleine ein freitragendes elektrisches Gartentor kostet leicht viele Tausend Euro. Daher werden wir wahrscheinlich auf einen günstigen Zaun aus Polen setzen.

Provisorischer Zaun aus Holz

Provisorischer Zaun aus Holz

Gartenhaus und Sitzfläche: Im hinteren Teil unseres Grundstücks wollen wir noch ein Gartenhaus aufbauen inklusive kleiner Sitzecke davor. Allerdings muss dazu erstmal der Untergrund ausgehoben, befestigt und gepflastert werden. Keine ganz einfach Arbeit, wenn man bedenkt, dass wir nicht mehr einfach so mit einem Bagger oder ähnlichem in den Garten fahren können. Von den Kosten für die Pflasterung und dem Haus mal ganz zu schweigen.

Das sind jetzt zwar nur 2 Vorhaben, allerdings 2 große und ganz schön teure die auf die bisher bestehenden Kosten für den Garten und Aussenanlagen dazu kommen.

Aber eins ist natürlich klar, auch in diesem Jahr werden wir in unserem Hausbau Blog berichten!



Ähnliche Artikel aus unserem Hausbau Blog & Empfehlungen:


Der Beitrag Vorhaben im Hausbau-Blog 2015: Aussenanlagen & Garten fertigstellen ist eingetragen in:
Hausbau-Kategorie: Bautagebuch

Interhyp Zinsrechner

3 Kommentare

  1. Pingback: Gartenhaus selber bauen: Planung Haus & Vorbereitung Untergrund / Unterbau | Im Hausbau Blog

  2. Sabrina

    Das Haus ist wirklich sehr schon geworden.

  3. Gerscher

    Also: ich find’s auch gut. Steckt sicher ein Haufen Arbeit drinnen. Hab selber auch schon überlegt ein Haus zu bauen, aber irgendwann wird man zu alt für sowas. Bis ich das fertig hätte und abgezahlt, bin ich 80 oder noch älter. Aber die Sache an sich ist natürlich ein schöner Gedanke. Das eigene Heim und ein tolles Auto vor der Tür ist sicher der Traum von fast jedem Deutschen. Ihr seid echt zu beneiden. Gratulation für soviel Durchhaltevermögen.

Hinterlasse einen Kommentar (Spam und Spam-URLs werden entfernt!