Hausbau Blog > Bautagebuch > Umzug geschafft – Einzug dauert an

Umzug geschafft – Einzug dauert an

Strike! Das war’s. Finito. Rien ne va plus. Hast luego. Voilá. – Was wir damit sagen wollen: Drin. Wir sind drin! Der Umzug ist geschafft und wir haben die ersten Nächte hinter uns.

Nach der erfolgreichen Bauabnahme wollten wir nicht lange warten und haben es getan. Und nun: Ein tolles Gefühl im eigenen Haus zu sitzen, schlafen, essen, wohnen. Und morgen direkt beim aufstehen das gleiche: alles unser :-)

Einräumen. Umzug. Auspacken. Verstauen.

Und wie immer ist beim Wohnungswechsel der Umzug gar nicht mal das Problem. Der geht mit ein bisschen Hilfe meist an einem Tag über die Bühne. Das schlimme ist anschliessend der Einzug: Zig-Kisten, Stapel Dinge, Tüten mit Krims, Säcke mit Kram und Kisten, Kisten, Kisten. Ist schon echt erschreckend was man so als junge Familie für ein Kram ansammelt besitzt. Ich schieb das aber mal auf die Frauen hier im Haus ;-)

Aber wir waren auch schon fleißig und das erste Chaos hat sich gelegt. Im großen Wohn- und Esszimmer siehts fast schon ordentlich aus. Toll wenn man einen HWR und oben 2 weitere aktuell nicht benötigte Zimmer (Büro + 2. Kinderzimmer) hat. Tür auf – Zeug rein – Tür zu – Ordentlich ists. Zumindest fürs erste. Der Rest kommt jetzt nach und nach.

Was aber das schlimmste ist: die alte Wohnung will auch noch frisch gemacht werden. Da sieht`s noch aus wie unter aller S**. Am Wochenende werden wir da aber alles aufräumen und wieder schick herrichten. Meine Hoffnung ist nur, dass wir da kaum Streichen müssen, da fehlt mir nun jede Motivation für.

Bautagebuch am Ende?

Und wer von den lieben Mitlesenden nun denkt: Das war’s. Finito. Rien ne va plus – dem sei gesagt: nüscht is (wie der Berliner zu sagen pflegt). Wir berichten hier im Hausbau-Blog weiter, denn es gibt noch so viel zu entdecken: Wie wirkt die weiße Tür mit den Seitenteilen aus Glas im Wohnzimmer? Wie gefällt die Schiebetür zur Küche? Was macht die dunkle Treppe? Wie geht´s der Riesen-Dusche? Was macht die Beleuchtung bestehend aus Wandlampen und Einbauspots? Funktioniert das Unterputz-Radio per Bewegungsmelder? Und brennt der Kamin (natürlich war schon Feuertaufe)? Nimmt die Küche noch ein gutes Ende? Und da wären dann noch Aussenanlagen, Terrasse (erst im Frühjahr), Einfahrt, Vorgarten, Carport etc. etc. etc.

Ihr seht, wir haben viel vor!


Und zu guter letzt: Vielen Dank an alle die uns bis hierher unterstützt und geholfen haben. Allen voran unsere Eltern.

PS: Es gibt keine aktuellen Fotos, weil ich den Kamera-PC-Kabel nicht mehr finde ;-)


Weihnachts-Tipp: Geschenke für Bauherren Tipps für Damen, Herren, Kinder und die ganze Familie - Was schenkt man Bauherren und Hausbesitzern? > mehr ...

Tipps für Damen, Herren, Kinder und die ganze Familie - Was schenkt man Bauherren und Hausbesitzern?
>>Geschenke für Bauherren

Interhyp Zinsrechner

1 Kommentar

  1. Nils

    Vielen Dank bis hierhin! :) Und ich freue mich auf die gelegentliche Fortsetzung dieses Bautagebuchs hier.

    Wenn ihr Glück habt, müsst ihr vielleicht gar nicht renovieren in der alten Bude. Hast Du euren Mietvertrag auf eine evtl. unwirksame Klausel zur Renovierung hin geprüft? Entscheidend ist vor allem ob starre Renovierungsfristen genannt sind. Dann sind die Klauseln oftmals komplett unwirksam… ;)

Hinterlasse einen Kommentar (Spam und Spam-URLs werden entfernt!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>