Hausbau Blog > Bauherren-Tipps Tricks & Erfahrungen > Tipps & Tricks gegen die Hitze in Haus & Wohnung

Tipps & Tricks gegen die Hitze in Haus & Wohnung

Was hilft gegen Wärme? Hier unsere Tipps gegen die Hitze im Haus & Wohnung mit denen Sie die Innenräume bis zu 5 Grad abkühlen können.

Über dreißig Grad im Schatten; die Sonne brennt ungehemt vom Himmel und auch Nachts kühlt es kaum ab – das nennt man dann wohl Hitzwelle. Oder auch einfach nur Sommer. Und während es die Einen verfluchen, genießen die Anderen dieses heiße Wetter. Aber auch meist nur solange, bis sie bei der Wärme arbeiten müssen oder einfach im Bett schlafen wollen. Denn dann ist die Freude meist vorbei. Denn bei dieser Hitze hält man es selbst Nachts im Bett kaum aus.

Um das Haus oder Wohnung kühl zu behalten gibt es etliche Tricks und Tipps. Allerdings sollten Sie bei der Hitze nicht nur auf die Innenräume achten, sondern auch an sich selbst denken.

Daher hier erstmal ein paar Tipps gegen die Hitze für Sie:

  • Lauwarm duschen + nicht sofort abtrocknen, sondern Wasser verdunsten lassen
  • Lauwarmen Tee trinken, bei kalten Getränken muss der Körper anfangen sich zu wärmen
  • Trinken. Viel trinken. Gern 2-3 Liter Wasser
  • Eis – kühlt von Innen
  • Essen Sie eher nur leichte Kost, statt fettigem Essen
  • Vermeiden Sie Alkohol. Na gut, ein kühles Radler darf es schon sein
  • Großen Hut als Sonnenschutz
  • Abtauchen – ein bad im kühlen Nass
  • Die Bettdecke verbannen. Ein Laken reicht. Oder gleich ganz ohne schlafen.
  • Siesta – In der Mittagszeit ruhig mal entspannen und ein kleines Schläfchen halten

Wahrscheinlich gibt es von diesen Tipps gegen die Wärme noch zig weitere und mittlerweile wissen die meisten schon ganz genau, was gegen Wärme hilft. Wie aber sieht es beim Haus oder in der Wohnung aus? Was hilft da gegen die Hitze?

Tipps gegen Hitze im Haus

Grundsätzlich sind gerade neue Häuser ja gut gedämmt. Durch die Außenwände dringt daher kaum Wärme ins Innere. Lediglich wärmendes Sonnenlicht oder heiße Luft von Aussen hitzen das Haus-Innere stark auf. Dies gilt es also zu vermeiden.

Tipps gegen Hitze im Haus - Jalousien und Rolladen

Tipps gegen Hitze im Haus – Jalousien und Rolladen


Wir haben daher ein paar Tipps gegen die Hitze im Haus gesammelt. Egal ob Einfamilienhaus oder Wohnung, probieren Sie es aus.

  • Fenster tagsüber geschlossen halten um möglichst wenig Wärme hereinzulassen
  • In der Nacht und am Morgen dann gut durchlüften. Da die Luft dann noch wesentlich kühler ist, sollte man versuchen damit das Innere des Hauses etwas abzukühlen
  • Jalousien und Rolladen unbedingt schliessen. Nicht nur wegen der Sonne, sondern auch wegen der Hitze die so nicht direkt mit den Fenstern in Berührung kommt
  • Sollten Sie einen großen Sonnenschirm auf der Terrasse haben können Sie auch diesen so ausrichten, dass er die Sonne vom Haus abhält
  • Wenn Sie im Obergeschoss Dachfenster haben, legen Sie sich hier ebenfalls Jalousien oder Sonnenschutz-Rollos zu. Sie werden nicht glauben was das ausmacht
  • Unnötige Wärmequellen wie Computer ausschalten
  • Haben Sie einen Keller? Dann ziehen Sie am besten dort ein. Oder lassen wenigstens die Kellertür offen, so dass die kühle Luft in die Wohnung steigt
  • Solle helfen, haben wir aber noch nicht probiert. Scheint mir etwas aufwändig: Feuchte Tücher oder Bettlaken im Raum aufhängen. Beim trocknen wird der Luft Wärme entzogen und der Raum kühlt etwas ab.
Sonnenschirm Schutz gegen Hitze auf der Terrasse

Sonnenschirm Schutz gegen Hitze auf der Terrasse

Tricks die nicht gegen die Hitze im Haus helfen:

  • Ventilator – der kühlt nicht, sondern wirbelt die heiße Luft nur herum
  • Kühlschrank oder Tiefkühler offen stehen lassen
  • Mobile Klimaanlagen -meist wird hier mehr versprochen als sie helfen. Zudem verbrauchen sie sehr viel Strom

Wie jetzt, ein paar Standard-Tipps, das war´s? Ja, aber die Tipps helfen wirklich. Wir haben im Praxistest damit gute Erfahrungen gesammelt.

Im Vergleich ohne Maßnahmen wie Fenster zu, Rolladen runter etc. hatten wir im Erdgeschoss 3,5 Grad und im Obergeschoss fast 5 Grad mehr. Das sollte man jetzt nicht unterschätzen: denn es macht schon einen großen Unterschied ob man 26 Grad oder fast 31 Grad im Haus hat.

Aktuell haben wir Draußen über 33 Grad. Drinnen sind es zwar trotzdem 26 Grad wie das folgende Foto beweist, aber es lässt sich noch ganz gut aushalten. Und die 26 Grad haben wir Drinnen auch nur, weil es schon mehrere Tage so sehr heiß ist (was ja meist nur selten pro Jahr vorkommt)

Hitze & Temperatur im Haus: Innen vs. Draußen

Hitze & Temperatur im Haus: Innen vs. Draußen



Ähnliche Artikel aus unserem Hausbau Blog & Empfehlungen:


Interhyp Zinsrechner

2 Kommentare

  1. Marko

    Was auch sehr Hilft, muss aber schon in der Bauphase bedacht sein sind gut Fenster mit ausreichender Dämmung und Verglasung.

  2. Viktoria Maisner

    Danke für den interessanten Artikel. Ich habe noch nie darüber nachgedacht, dass Rollläden nicht nur vor Helligkeit schützen, sondern auch für Wärme. Rollläden sind doch sinnvoller als ich dachte.

Hinterlasse einen Kommentar (Spam und Spam-URLs werden entfernt!