Hausbau Blog > Bauherren-Tipps Tricks & Erfahrungen > Erfahrungsbericht: Günstiger Gartenkamin für die Terrasse – Lohnt sich das?

Erfahrungsbericht: Günstiger Gartenkamin für die Terrasse – Lohnt sich das?

Günstiger Gartenkamin im Test. Fotos, Kosten & Erfahrungen über unseren Terrassen-Kamin bzw. Terrassen-Ofen, Outdoor-Ofen, Aussenkamin.

Günstiger Terrassenkamin im Test

Günstiger Terrassenkamin im Test

Beim gemütlichen Zusammensitzen im Garten ein loderndes und knisterndes Feuer genießen? Das war bislang meist nur mit einer Feuerschale oder Feuertonne möglich.

Allerdings gibt es einen entscheidenden Nachteil bei Feuerschalen: der Rauch zieht nicht richtig ab und die Kleidung stinkt anschliessend regelrecht. Dies ist auch der Grund warum wir unsere große Feuerschale aus Cortanstahl dann doch eher selten anhaben. Feuerkörbe verhalten sich da ähnlich. Zudem fällt hier irgendwie meist die ganze Glut heraus.

Feuertonnen, auch wenn Feuerhand Feuertonne Pyron sie wie die Pyron sehr cool sind, haben den Nachteil, dass man das Feuer kaum sieht.

Mittlerweile gibt es aber als Alternativen eine Vielzahl von Öfen und Kaminen für die Terrasse.

Erfahrungen Gartenkamin

Wir haben uns solch einen günstigen Gartenkamin für 100 Euro bei Amazon bestellt und wollten wissen ob dieser etwas taugt

Hier nun unser Erfahrungsbericht:
Wie bei Amazon gewohnt erfolgt die Lieferung sehr schnell und der Ofen kommt auseinandergenommen in einem großen Karton per DHL.

In den Bewertungen bei Amazon war oft zu lesen, dass durch den Transport die Einzelteile Kratzer abbekommen. Da aber jedes Teil einzeln in Knallfolie eingepackt war, ist dies fast unmöglich.

Einzelteile Gartenkamin in der Verpackung

Einzelteile Gartenkamin in der Verpackung

Und dennoch hat unser Kamin mehrere kleine Stellen. Auf der Terrasse fällt das später aber kaum noch auf.

Aufbau Gartenkamin

Der Aufbau ist kinderleicht.

Gartenkamin Einzelteile vor dem Aufbau

Gartenkamin Einzelteile vor dem Aufbau

Die einzelnen Stücke werden zusammengesteckt und die unteren großen noch zusätzlich mit je 3 Schrauben fixiert. Zusammenbau-Dauer: keine 5 Minuten.

Gartenkamin - einfacher Aufbau

Gartenkamin – einfacher Aufbau

Gartenkamin für die Terrasse

Wir haben den Kamin dann direkt auf der Terrasse aufgestellt. Im Garten auf dem Rasen würden wir vermeiden, da es direkt unter dem Ofen doch schon recht heiß wird und etwaiger Rasen durch die Hitze zerstört werden würde. Zudem fallen ab und an kleine Glutstücke aus dem Ofen und würden weiteres Gras verbrennen. Auf der Terrasse ist das kein Problem, wenn auch ab uns an etwas ärgerlich. Aber es hat wohl seinen Grund, warum der Kamin im Vergleich zu anderen eher billig war.

Gartenofen / Gartenkamin auf der Terrasse

Gartenofen / Gartenkamin auf der Terrasse

Der Innenraum unseres Kamins ist ordentlich dimensioniert und selbst große Holzscheite passen locker hinein. Durch die große Öffnung lässt sich das Holz auch gut ein- und nachlegen ohne sich die Finger zu verbrennen.

Einstellmöglichkeiten für die Sauerstoffzufuhr gibt es keine. Der Ofen zieht sich einfach durch die untere Öffnung seine Luft – hier gibt es auch keine Tür oder Klappe zum schließen (was nicht schlecht wäre, um vor herausfallender Glut zu schützen). Wir sind erstaunt wieviel Zug der Ofen entwickelt. Jegliches Holz brennt bei uns super schnell an. Wobei wir trockenes Holz empfehlen würden, da dies weniger stark qualmt.

Der Rauch zieht ansonsten prima durch den Schornstein nach oben ab. Unser Kamin hat eine Höhe von knapp. 1,50 Meter. Wem das dann doch zu gering ist, weil einem der Rauch um die Nase weht, kann sich für das Ofenrohr direkt noch eine passende Verlängerung dazu bestellen. Sofern der Ofen komplett frei steht, würden wir das eher nicht empfehlen, da er dann doch eher kippen könnte (kommt uns zumindest so vor, haben wir nicht getestet). Als Montage und Befestigung in einer Ecke oder Nische bietet sich das Verlängerungs-Rohr aber als Zubehör an.

Kosten für Zusatz-Rohre: 0,5 Meter = 20 Euro und 1 Meter = 28 Euro.

Durch den starken Zug verbrennt das gesamte Holz auch recht gut. Zurück bleibt fast nur Asche die mit der beiliegenden Schippe recht leicht entfernt werden kann. Einen Auffangbehälter zur Entnahme gibt es nicht. Wer wie wir allerdings für den Kamin einen speziellen Asche-Staubsauger hat, kann auch diesen nutzen.

Wir empfehlen übrigens unbedingt am Tag nach der Nutzung die Asche zu entfernen, da durch die offene Bauweise es leicht dazu kommt, dass Wind die Asche durch den ganzen Garten verteilt. Alternativ dazu könnte man den Kamin auch in eine geschützte Ecke stellen oder Abdecken. Zumindest so, dass kein Wind die Asche umher wimmeln kann.

Wärme & Feuer

Ein Feuer soll natürlich nicht nur schön aussehen, sondern auch seinen Zweck erfüllen. Und zwar Wärme spenden. Besonders an kühleren Abenden kann der Terrassenkamin etwas Wärme abgeben. Die spürbare Wärmeleistung ist im Bereich direkt vor der Öffnung innerhalb von 2 Metern recht deutlich zu spüren. Wobei es nicht wie beim Lagerfeuer zu heiß wird. Ab ca. 3 Meter Abstand nimmt man die Hitze kaum wahr. Alles darüberhinaus wird praktisch nicht mehr erwärmt.

Feuerbild im Gartenkamin

Feuerbild im Gartenkamin

Die gesamte Terrasse oder eine große Sitzecke lassen sich damit also nicht mit Wärme versorgen. Für 2-3 Personen die sich direkt vor dem Gartenkamin setzen, passt es aber ausgezeichnet.

Der Vorteil ist dann auch hier, dass man direkt einen perfekten Blick auf das schöne Feuerbild hat. Durch den ordentlichen Zug lodert es prima.

Kosten / Preise

Unser Outdoor-Kamin hat bei Amazon 100 Euro gekostet. Wir finden das ist ein fairer Preis.

>> Unser Kamin bei Amazon: Tepro Aussenkamin.

In diesem Preissegment gibt es übrigens noch ein paar weitere Öfen. Den Ausschlag hatten neben den Bewertungen noch das Aussehen, sowie die bei Bedarf einfache Möglichkeit der Rohrverlängerung (inklusive farblich passenden Rohren zum Bestellen) gegeben.

Fazit: Günstiger Gartenkamin für die Terrasse

Wer einen sehr hochwertigen Kamin sucht sollte sicherlich etwas mehr Geld investieren. Wer seinen Kamin allerdings nur ab und an in Betrieb hat, oder einfach mal ausprobieren möchte ob ein Gartenkamin das richtige für seine Terrasse ist, der wird auch mit diesem günstigen Modell seine Freude haben.

Wir können uns jedenfalls ans lodernde Feuer auf der Terrasse gewöhnen und sind bisher auch mit unserem Modell ganz zufrieden. Wir würden ihn wieder kaufen.

>> Unser Kamin bei Amazon für ca. 100 Euro



Ähnliche Artikel aus unserem Hausbau Blog & Empfehlungen:


Der Beitrag Erfahrungsbericht: Günstiger Gartenkamin für die Terrasse – Lohnt sich das? ist eingetragen in:
Hausbau-Kategorie: Bauherren-Tipps Tricks & Erfahrungen
Hausbau-Schlagworte: , , , ,

Interhyp Zinsrechner