Hausbau Blog > Aussenanlagen > Zaun-Kosten – 10 Tipps zum Vergleich für Zaun, Tor & Montage

Zaun-Kosten – 10 Tipps zum Vergleich für Zaun, Tor & Montage

- ANZEIGE -
Zaun-Kosten: 10 Tipps für den Kosten-Vergleich von Zaun, Tor & Montage und worauf Sie bei der Auswahl achten sollten. Ein Erfahrungsbericht vom Hausbau.

Kurz-Zusammenfassung: Kosten für einen Zaun:
Die Kosten für einen schmiedeeisernen Zaun sind recht hoch. Polnische Anbieter können hier eine Alternative sein. Beim Vergleich der Angebote müssen Sie jedoch darauf achten dass auch die komplette Montage sowie alle benötigten Materialen enthalten sind. Ein Erfahrungsbericht.

——–

Unser Vorhaben: Ein schmiedeeiserner Zaun.

Nach dem wir ca. 3 Jahre im neuen Haus gewohnt haben, wurde es langsam Zeit für einen Zaun. Einen richtigen schmiedeeisernen Zaun. Damals während des Hausbaus hatten wir uns bereits über die Preise für einen neuen Zaun informiert und waren der Ansicht, das dieser aufgrund der restlichen Kosten für den Hausbau und Aussenanlagen noch etwas warten kann. Und so hatten wir bei der Gestaltung unserer Aussenanlagen übergangsweise auf einen provisorischen Zaun aus Holz gesetzt.

Kosten für Schmiedezaun

Nun aber war die Zeit reif für unseren neuen Zaun und wir gingen auf die Suche nach einem geeigneten Anbieter.

Bei der Anfrage nach Angeboten und Preisen haben wir stets die folgenden Angaben getätigt.

  • Klassischer Schmiedezaun ohne viel Schnörkel oder Ornamente
  • Zaunlänge insgesamt: 18 Meter
  • Zaunhöhe: 1,2 Meter
  • Normale Befestigung. Keine extra gemauerten Pfeiler, kein gemauerter Sockel
  • Eingangspforte: 1,2m breit; 1,2m hoch.
  • Ausstattung Eingangstor: Mit Briefkasten und Klingel, aber ohne elektrischen Türöffner (Summer) oder Sprechanlage
  • Schiebetor mit elektrischem Torantrieb freitragend. Mindestens 4,50 Meter breit. Inklusive Funk & Handsendern
  • Zaun-Oberfläche Feuerverzinkt und Pulverbeschichtet RAL 7016
  • komplett inklusive Lieferung und Montage

Unsere Anfragen haben wir stets übers Internet gestellt. Wir haben dazu einige Zaunhersteller recherchiert und in bekannten Foren nach Erfahrungsberichten Ausschau gehalten. Und da wir im östlichen Berlin nicht weit weg von Polen wohnen, war uns übrigens auch rasch klar, dass wir einen Blick über die Grenze werfen.

Für unsere Zaunanlage haben wir letztlich die Kosten kleiner, großer, lokaler sowie polnischer Zaun-Anbieter miteinander verglichen.

Zaun-Kosten: 10 Tipps für Zaun, Tor & Montage

Hier lesen Sie nun unsere 10 Tipps worauf Sie bei einem Vergleich der Zaun-Kosten achten müssen.

  1. Lese das Angebot genau
  2. Da die Eingabeformulare auf den Anbieter-Webseiten allesamt unterschiedlich waren, wurden uns auch eine Reihe von unterschiedlichen Zaunanlagen angeboten. Ganz einfach weil die erforderlichen Felder zum Teil unsere gewünschte Auswahl nicht enthielten. Wir sind daher dazu übergegangen neben dem Ausfüllen der Felder unsere Anforderungen noch einmal als Text zu hinterlassen (die meisten Anbieter haben ein Freitextfeld auf der Seite)

  3. Gleiches Model und gleiche Ausführung?
  4. Ein Zaun ist kein Standard-Produkt mit einer einheitlichen Norm, zumindest nicht was die Bezeichnung bzw. den Namen der Zaunfelder betrifft. Die unzähligen Serien Namen kombiniert mit diversen Ausstattungs- und zahlreichen Ausführungsvarianten machen einen echten 1:1 Vergleich sehr schwierig.

    Schicken Sie im Zweifel ein Bild (Link auf eine Bilder-URL aus dem Internet) bei der Anfrage einfach mit und geben Sie dies als Wunsch-Zaun an. Dies garantiert zwar noch kein gelingen, erhöht aber etwas die Wahrscheinlichkeit halbwegs gleiche Zäune angeboten zu bekommen.

  5. Umfang der getätigten Arbeiten
  6. Welche Arbeiten werden im Angebot oder Kostenvoranschlag genannt? Welche übernimmt die Zaunfirma, welche werden vorausgesetzt? So kam es dass Teils Estrich / Beton oder Rasenkantensteine enthalten waren, teils aber auch vom Bauherr selber besorgt werden mussten.
    Ebenso was eventuelle Reste von alten Fundamenten oder ähnlichem Betrifft.

    Auch das Thema Verlegung von Strom fällt in die Kategorie der durchzuführenden Arbeiten.

  7. Ist wirklich die komplette Montage enthalten?
  8. Ein wichtiges Thema ist die Montage. Ist die Montage überhaupt enthalten? Und wenn ja, in welchem Umfang? Welche Arbeiten werden wirklich übernommen (Stichwort Restfundament, Rasenkantensteine setzen) und welche werden im Angebot ausgelassen. Themen sind hier natürlich auch die Einhaltung des Mindestlohns sowie der fachmännischen Ausbildung und Zulassung zb. beim Anschluss von elektrischen Torantrieben.

    Generell gilt: Alles was nicht im Angebot genannt wird wird nicht ausgeführt.

    Übrigens: Da wir den Zaun nicht selber bauen wollen / können fielen hier vorab Angebote vom Baumarkt oder reinen Internet-Anbietern die nur den Zaun liefern schlichtweg weg. Natürlich könnte man sich hier noch eine Firma suchen die einen diese Zäune aufbaut, aber wir wollen lieber alles aus einer Hand. Sicher ist sicher.

  9. Lieferzeit und Aufbau beachten
  10. Welche Lieferzeit wurde im Angebot angegeben? Aber nicht nur das, in welcher Zeit kann der Aufbau erfolgen. Gehen Sie davon aus, dass die angegebenen Zeiträume für gewöhnlich nicht unbedingt unterschritten werden. Gerade wenn unvorhergesehene Schwierigkeiten bzw. Mehraufwand durch alte Fundamente oder das setzen von Bordsteinen anfällt.

  11. Ein elektrisches Schiebetor macht den Zaun teuer
  12. Ein sehr großer Kostentreiber bei unserem Zaun war das elektrische freitragende Schiebetor. Hier wurde extra ein großes schweres Fundament eingesetzt. Zudem verursacht der Motor sowie die fachmännische Elektroinstallation einen erheblichen Teil der Kosten. Das Tor an sich kostet dann oftmals ähnlich viel wie der normal laufende Meter des Zauns.

  13. Nach der Vermessung wird´s garantiert noch mal teurer
  14. Kein Zaunbau ohne Vermessung durch die Baufirma. Das gilt besonders für Laien. Zum einen wird hier der Zaun überhaupt erst korrekt vermessen (durch die zumeist speziell angefertigten Längen kommt es hier auf jeden Zentimeter an), zum anderen gilt es nicht selten Komplikationen oder eventuell auftretende Mehraufwände vorab zu besprechen. Unterm Strich wird bei den meisten Bauherren durch die Vermessung der Zaun noch mal etwas teurer. Nicht weil die Anbieter mehr verdienen wollen, sondern weil es notwendig ist. Womit wir wieder beim Punkt der Vergleichbarkeit der Angebote wären.

  15. Achte auf die Mehrwertsteuer
  16. Insbesondere bei ausländischen Anbietern kann es passieren dass im Angebot keine Mehrwertsteuer enthalten ist. D.h. das Angebot ist Netto statt Brutto. Sie müssen in diesem Fall selbstständig die Mehrwertsteuer an das Finanzamt abführen.

  17. Denke an die Extras
  18. Denken Sie daran dass eine Zaunanlage nicht nur den Zaun beinhaltet sondern auch noch zb die Klingel (wofür ein Anschluss benötigt wird), einen Türknauf (inklusive elektrischen Türöffner? Wenn ja, wie steht´s um Anschluss und Strom?) und einen Briefkasten. Für das elektrische Tor sollten Sie an eine Fernbedienung sowie gleich ausreichend Handsender denken.

  19. Vergleiche nicht Äpfel mit Birnen
  20. Der letzte Punkt könnte auch ein Fazit sein: um die Angebote verschiedener Firmen vergleichen zu können, müssen auch die Angebote miteinander vergleichbar sein – Ausführung, Leistungen, Montage, Qualität und Mehrwertsteuer – die Unterschiede liegen oft in genannten (oder auch weggelassenen) Details die für Bauherren-Laien, die zum ersten mal einen Zaun bauen nur schwer zu vergleichen sind.

Funk-Fernbedienung für das elektrische Schiebetor

Funk-Fernbedienung für das elektrische Schiebetor

Falls Sie wissen wollen, wie der Aufbau einer Zaunanlage abläuft, dann schauen Sie sich unseren Beitrag dazu an: Ablauf Zaunbau – Aufbau unseres Zauns und Tor

Übrigens: Dies ist nun das finale Ergebnis: Foto-Vorstellung: Unser Zaun aus Polen im Detail

Das ist er nun: unser Zaun!

Unser Zaun aus Polen - günstige Kosten, gute Erfahrungen

Unser Zaun

Oder direkt hier die Foto-Show als Youtube-Video:

Weitere Informationen zum Zaun aus Polen:

Sie sind Bauherr und auf der Suche nach Informationen, Kosten und Erfahrungsberichten zum Hausbau? Dann schauen Sie sich auf unserem Hausbau Blog um.

Der Beitrag Zaun-Kosten – 10 Tipps zum Vergleich für Zaun, Tor & Montage ist eingetragen in:
Hausbau-Kategorie: Aussenanlagen
Hausbau-Schlagworte: , , , , , , ,

Das Interhyp-Prinzip Interhyp Zinsrechner

13 Kommentare

  1. Walter

    Hallo,
    ich bin zufällig bei Euch gelandet und habe noch einen Hinweis zum Zaunbau.

    Mein Bruder hat vor 2 Jahren für sein Haus bei Potsdam einen etwas aufwändiger geschmiedeten Zaun von einem mir bekannten Schmied/Kunstschlosser/Zaunbauer machen lassen und das war sehr günstig inkl. Montage, Briefkasten, Elektro etc.

    Das wird sicher nie so günstig sein können wie beim Polen (wenn das Angebot zum Schluss denn so hinkommt, Montagekosten?????), aber evtl. ähnlich wie bei Eurem Kunstschmied, allerdings inkl. Montage.

    ansonsten, weiter so, viel Erfolg

    Walter

  2. Pingback: Befestigung ohne Bohren: Rollos & Plissees beim Neubau | Im Hausbau Blog

  3. Steffen L.

    Hallo,
    bin gerade auf den Blog gestossen und stehe eigentlich genau vor der gleichen Entscheidung wie Ihr.
    Allerdings hatte die Herren von “Zäune aus Polen” mir auch ungefähr 300€ für Montage angeboten, aber nach dem Vermessen waren es dann auf einmal über 1000€… so dass sie bis auf 300€ an den lokalen Anbieter ran gerückt sind.

    Würde mich sehr über weitere News freuen ;-)

    Viele Grüße
    Steffen

  4. Mariusz

    Hallo,
    sehr gute und umfangreiche Informationen. Sehr gute Preisevergleich – ich werde dieser Artikel weiter empfehlen.

    Schöne Grüße aus Hessen

  5. Magdalena

    Hallo zusammen,
    es sind mehreren Firmen auf dem polnischen Markt ;) Die auch Grosse Referenzliste hat. Die schnell auf neue Anfragen reagiert, und macht mit sehr Hoehe Qualitaet die Metallzaeune.
    Gruesse

  6. Detlev

    Hallo,
    wir haben uns auch für eine polnische Firma entschieden.
    Ausschlaggebend war nicht nur der Preis (ca. 35% günstiger als bei uns vor Ort) sondern auch das komplette Paket von der Planung, Besichtigung vor Ort, über die individuelle Herstellung bis hin zur Montage und 5 Jahre Garantie.
    Der Hersteller agiert direkt hinter der polnischen Grenze und hat schon zig-zufriedene Kunden
    Wir sind gespannt auf das Endergebnis im Januar 2016
    Viele Grüße aus BW

  7. Karl-Heinz

    Hallo alle Zusammen,

    hierzu würde ich auch gerne meinen Senf abgeben wollen…
    Ein guter Freund von mir hatte, (auch ‘n Häuslebauer) ebenfalls einen Vergleich gestartet bzw. hatte dieser sich verschiedene Preise von rein polnischen Zaunherstellern in der Nähe der polnsichen Grenze sowie aus Berlin eingeholt (Sind wie wir gemrkt haben, auch alles polnische Inhaber, zumindest die meisten). Ein Grossteil der Firmen aus Polen machen das wie gemerkt haben mit bestimmten Tricks. Die Werben erst einmal mit Gratis Briefkästen, oder sei es der Gratis Bemaßung usw. Er bekam also von allem Angebote die zwischen 9.000 und 13.000 Euro schwankten. Da die Herrschaften so erpicht darauf waren zu kommen, zu vermessen, zu beraten etc hatte er Sie alle samt Eingeladen. Die kamen dann in verschiedenen zeitlichen Abständen über ca. 2 Wochen. 7 von den 8 Zaunfirmen hatten sich dann die Preise plötzlich gewandelt und er Stand mit Angeboten zwischen 11.000 und 15.500 Euro da. Was der Trick dabei war..Die machen Angebote wo man als Laie kaum eine Ahnung von hat was man eigentlich in Wirklichkeit benötigt klar, man weiss man möchte z.B. einen Zaun von 22 Metern Länge, die Höhe, die Breite, ein Tor mit el. Antrieb sonstigem Schnick Schnack, Pforte usw. Was mein Kumpel aber bei dem in den anfänglichen Angeboten nicht gesehen hatte, war das bei manchen die Pfosten gar nicht im Angebot aufgeführt waren, bei anderen Widerrum das Feuerverzinken, die Pulverbeschichtung also den Schutz vor Korrosion und die lackierung etc nicht im Preis enthalten sind. Das kam natürlich erst nachdem Sie alle da waren. Eine Firma wusste gar nichts von der anderen, sonst wären die meisten glaube ich gar nicht erst gekommen. Die einzigste Firm die Konstant geblieben ist mit Ihrem Preis (wollten aber zur Sicherheit für die Anfahrt 300 Euro die man aber bei Auftragsbestätigung zurück erhält, laut Angebot) hatte das auch so im Angebot drin stehen gehabt. Die kamen mit Material zum “Anfassen” wie der Herr das nannte und gleich irgendwelchen Monteueren die alles gemessen haben während er Peter aufklärte. Der Preis war dann auch das Ausschlaggebende obwohl Sie Am Anfang nicht die günstigsten waren aber da sich Ihr Preis nicht geändert hatte nach der persönlichen Vorstellung, sind ses dann im Endeffekt geworden. Also meine Meinung, man sollte sich nicht gleich auf das günstigste Angebot stürzen, die Preise ändern sich meistens später. Die hoffen einfach darauf das wenn man schon da war, der Kunde denkt man hätte den besten Fang gemacht. Da kam bei manchen dann in den emails sogar schleichend ein immer höherer Preis Zustande weil angeblich hier was vergessen wurde oder “das” eben noch nicht im Preis enthalten wäre und dass das doch selbstverständlich sei das man jenige welche Position im Preis nicht aufführt. Sei s drum, er hatte sich entschieden, die Anzahlung an die Firma geleistet (Die wollen viele Firmen zur Sicherheit verständlicher Weise haben), 5 Wochen gewartet und siehe da, da standen Sie nun. Zwei Monteure die für das ganze vorhaben 1,5 Tage gebraucht hatten. Die Seite von denne gab es noch bei Auftragserteilung gar nicht. Mittlerweile sehe ich das sich da was getan hat. Ist zwar nicht die übersichtlichste aber man findet die Telefonnummer. Der Zaun steht und alles funktioniert. Die heissen wie die meisten firmen aus dem polnischen Raum etwas mit Kunstschmiede usw. ist auf jeden Fall die Seite (wobei mich mal interessieren würde wer denn auf den Namen kam, “Kunstschmiede”? Ist doch Zaunbau).

    Grüsse uss m Schwabeländle
    Karl-Heinz

  8. Andreas Schwand

    Hallo, Ich Arbeite selbst in einen Metallbau Betrieb die Zäune Herstellt, um ehrlich zu sein verstehe ich jetzt diese Art von Werbung nicht die man hier präsentiert und/oder was damit Bezweckt werden soll. Die Tatsache das in gewissen Nachbarländern die Wahre bzw. Leistungsvergütung günstiger ausfällt ist Bekannt und auch nichts neues. Solche vergleiche zu stellen schadet eher der Wirtschaft. Man könnte ja auch gleich Kinderarbeit in Indien/Afrika ankurbeln um günstiger an die Wahre zu kommen um das mal etwas Krasser zu umschreiben.

  9. g. b.

    @Andreas Schwand

    ” um ehrlich zu sein verstehe ich jetzt diese Art von Werbung nicht die man hier präsentiert und/oder was damit Bezweckt werden soll”

    Was ist hieran bitte Werbung. Ich mag an der Seite/Blog gerade das alle Themen nüchtern betrachtet werden. Es wird nirgends extern propagiert das man bei dem Anbieter kaufen soll. Auch wirkt es nicht so das es einen wirtschaftlichen Zusammenhang zwischen dem Blogbetreiber und dem letztendlichen Zaunhersteller besteht.

    “Die Tatsache das in gewissen Nachbarländern die Wahre bzw. Leistungsvergütung günstiger ausfällt ist Bekannt und auch nichts neues.”

    Hier wird genau aufgeschlüsselt und nicht pauschal der Gesamtpreis aufgelistet. Für mich wirkt genau das fair. Zumal darauf hingewiesen wird das einige deutsche die Zäune in Polen beziehen und die Differenz als Marge einstreichen. Dann kann die Differenz doch lieber beim Hausbauer bleiben.

    ” Man könnte ja auch gleich Kinderarbeit in Indien/Afrika ankurbeln um günstiger an die Wahre zu kommen um das mal etwas Krasser zu umschreiben.”

    Die Aussage ist eine Unverschämtheit. Sie vergleichen eine wirtschaftlichen Preisvergleich im begrenzten europäischen Raum mit zu verachtender Kinderarbeit? Erst denken, dann schreiben…

    Es ist sicher legitim Preise zu vergleichen. Das wird hier ganz rational ordentlich aufgegliedert gemacht. Dazu gibt es eine Bewertung des Anbieters was bei Amazon gang und gäbe ist.

  10. Pingback: Erfahrungen mit Metal-Art Polen - Zaun-Hersteller & Anbieter aus Polen | Hausbau Blog

  11. Brigitte Lengyel

    Gute Tipps die man echt befolges sollte. So kann man sich sicher sein das den bessten Zaun für den günstigsten Preis zu bekommen…

  12. Gor Brutjan

    Ich kann aus Erfahrung sagen, dass in Polen mittlerweile qualitativ gut produziert wird, um mich der Diskussion anzuschließen. Da die Lebenshaltungskosten dort noch um einiges niedriger sind, kommen günstigere Preise zustande, was aber nicht auf mindere Qualität schließt.

    Nur gibt es ein Problem mit z.b. Garantieansprüchen, sollte doch mal etwas nicht stimmig sein.

    Daher meine Empfehlung:

    Lieber vor Ort investieren, weil dort einem die Rechtslage bei eventuellen Nachbesserungen oder Garantieansprüchen bekannt ist.

  13. Matilde

    Wir haben uns nach vielen Angeboten für einen anderen Zaunbauer aus Polen entschieden und leider nicht so gute Erfahrungen gemacht.
    Der Termin wurde zwar eingehalten, die Ausführung war aber mangelhaft:
    – in beiden Torflügeln sichtbare größere Dellen (die da nicht hingehören)
    – unsaubere Kanten (u.a. an der Tür)
    – Borde teilw. ungerade geschnitten (sichtbare Lücken).

Hinterlasse einen Kommentar (Spam und Spam-URLs werden entfernt!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>